Adam Wieland – Designklassiker

Ein zeitloser Funktionalist

Ein Designklassiker lebt von der Beständigkeit der Form und dem geschichtlichen Kontext. Das gilt in besonderem Maße für das E2 Tischgestell. 1965 von Adam Wieland an der Uni Karlsruhe entwickelt, ist der zeitlose Entwurf jedoch nicht denkbar ohne die Begegnung mit Egon Eiermann und der langjährigen Zusammenarbeit mit angehenden Architekten. Beide Erfahrungen prägen das Unternehmen bis in die Gegenwart.

Über 30 Jahrgänge von Studierenden haben den Tisch in den Werkstattkursen, die Adam Wieland bis 1993 leitete, kennen und schätzen gelernt. Nicht zuletzt sie haben dem E2 zu dem Stellenwert verholfen, den er heute in der Arbeits- und Wohnwelt von Architekten und Designern einnimmt.

Alle Produkte werden in der eigenen Werkstatt in Karlsruhe hergestellt oder von Lieferanten aus der Umgebung bezogen. Die breite Palette an E2 Tischgestellen sowie ein ausgewähltes Zubehörprogramm ermöglicht so die passgenaue Individualisierung nach persönlichen Wünschen und für die speziellen Anforderungen im Objektbereich.

Adam Wieland stattet Universitäten, Hochschulen und öffentliche Einrichtungen aus und übernimmt die komplette Auftragsabwicklung von der Planung, über die Bemusterung bis hin zur Logistik und Montage vor Ort.

Heute genießt die Firma Adam Wieland einen ausgezeichneten Ruf bei Architekten und Planern und erhält Bestellungen aus allen Teilen der Welt.

Adam Wieland – Metallwerkstatt wird empfohlen von:

  • Claudia Schuhmacher-Fritz – RoC-Botschaft Karlsruhe

Kultur-Tags

Beratung, Design & Möbel & Licht, Innen-Architektur