Magnetband ist nicht Jazz.
Magnetband ist nicht Hip Hop.
Magnetband ist Magnetband.

Dütsch

1988 in eine Musikerfamilie hinein geboren kam Frederik auf dem Festival seines Vaters (ZMF) früh in Kontakt mit Livemusik. Es folgten frühe Bühnenerfahrungen am Schlagzeug, das er seit dem sechsten Lebensjahr praktiziert. Nach dem Abitur entschloss er sich dem Jazzstudium an der Musikakademie Basel und an der ESMUC Barcelona zu widmen. Ein Glücksfall, denn in Professoren wie Jorge Rossy, Lary Grenadier, Wolfgang Muthspiel, Malcolm Braff und Gregor Hilbe fand er Förderer die ihn forderten. Er machte sich in der Schweizer und Deutschen Szene schnell einen Namen als Sideman und es folgten für ihn mit diesen Bands Tourneen in China, Australien, Indien, USA und Europa; zudem Auftritte in Funk- und Fernsehen DRS (CH) und SWR (D). Er ist gefragter Studiomusiker in allen Musik-Stilen von Jazz über Pop, HipHop bis hin zu Elektronik.
Zu seinen aktuellen Bands gehören u.a. MAGNETBAND, Magnezo (feat. Mc Chabezo), Frederik Heisler's AMSTER (mit Florian Favre (CH) & Roberto Koch (VEN) bzw. Marco Mezquida (ESP) & Manel Fortia (ESP)), sowie das Raphael Rosse Trio, Niko Seibold 4tet und die Schweizer Band Rhinozeros. Frederik lebt heute als Musiker in Freiburg im Breisgau.

English

Born in 1988 Frederik Heisler discovered music at early age. Raised in a musical environment he started playing drums at the age of six. Through the arts experienced at the festival of his father (ZMF Freiburg) there were many opportunities to see all time greats of music already at young age on stage aswell as backstage. Finishing highschool he went on a trip around the world for one year developping the decision to choose a life in music. Studying in Basel, Switzerland and Barcelona, Spain with musicians such as Jorge Rossy, Malcolm Braff, David Xirgu, Gregor Hilbe, Larry Grenadier and Guillermo Klein he finishes his studies in summer 2014. During the period of his studies bands like the Magnetband and his own trio AMSTER with Florian Favre and Roberto Koch (also Marco Mezquida & Manel Fortia) aswell as the Raphael Rosse Trio, 24/24, Tonhaufen Deluxe, Magnezoand many more bands were created covering a wide range from traditional Jazz to Funk, Pop and HipHop.

Kultur-Tags

Events & Festival & Messen, Konzert, Musik & Cabaret