Städel Museum

700 Jahre Kunstgeschichte unter einem Dach

Im Jahre 1815 als bürgerliche Stiftung von dem Bankier und Kaufmann Johann Friedrich Städel begründet, gilt das Städel Museum als älteste und renommierteste Museumsstiftung in Deutschland. Die derzeit rund 3.000 Gemälde, 600 Skulpturen, 500 Fotografien und über 100.000 Zeichnungen und Druckgrafiken umfassende Sammlung gibt einen Überblick über 700 Jahre europäischer Kunstgeschichte – vom frühen 14. Jahrhundert über die Renaissance, den Barock und die klassische Moderne bis in die Gegenwart.

Höhepunkte der international bedeutenden Sammlung sind Werke von Lucas Cranach, Albrecht Dürer, Sandro Botticelli, Rembrandt und Jan Vermeer, von Claude Monet, Pablo Picasso, Ernst Ludwig Kirchner, Max Beckmann und Francis Bacon sowie Gerhard Richter. Um die ständig wachsende Sammlung ihrer Qualität und Quantität entsprechend präsentieren zu können, hat das Städel 2012 einen 3.000 qm umfassenden Erweiterungsbau für die Gegenwartskunst eingeweiht.

Städel Museum – 700 Jahre Kunstgeschichte wird empfohlen von:

  • Harald Adam –  Business Development
  • Heinz Thillmann –  Leptien3, Objekte für Räume
  • Kadim Tas –  Leiter Joblinge gAG Frankfurt
  • Thomas Feicht –  Gestalter, Lober und Vernetzer

Kultur-Tags

Museen & Galerien & Kultur