Dr. Thomas Banach

Kieferorthopäde

Das beste aus zwei Welten:

Frankfurt, immer im Wandel. Spannend, weltoffen, am Puls der Zeit und der Taunus – gerade als Familie mit Kindern ein guter Ort zu leben. Mit Wald, Feld und viel Bewegungsfreiheit. Eines funktioniert für mich nicht ohne das andere. So liebe ich es!

Meine Empfehlungen

  • Carmine im Mangia MangiaKronberg – Ein Sonntag geht gut zu Ende mit einer Burrata als Vorspeise bei Carmine im Mangia Mangia.
  • Feldberghof Nach einer anstrengenden Mountainbiketour auf den Feldberg gibt es nichts besseres als zur Belohnung einen Handkäse und ein alkoholfreies Weizenbier im Feldberghof.
  • Feti im LucullusKönigstein – Wenn Feti im italienischen Restaurant Lucullus nach der Pasta Arrabiata den Espresso serviert ist es ein guter Tag!
  • Herr DartanKönigstein – Maß- oder Änderungsschneiderei? Beides und wertvolle Gespräche gibt es bei Herrn Dartan: Schneider, Philosoph und Unternehmer in einer Person.
  • Herr Knabe vom Königsteiner ReisebüroKönigstein – Keine Reiseorganisation ist für ihn zu kompliziert. Er kennt die besten Plätze im Flugzeug, die schönsten Zimmer in den Hotels und ist immer hochmotiviert. Toll!
  • Ismail Kocatürk von Erco AutomobileMainz – Bei besonderen Herausforderungen Rund ums Auto gibt es nur eine Anlaufstelle: Ismail Kocatürk von erko Automobile. Er kann alles!
  • Jörg Schubert von MastertrainingGefühlt fit wie nie, Dank des individuellen high-end Sportprogramms von Jörg Schubert. Kettlebells, Trainingsgeräte wahrer Weltmeister – nichts was Jörg nicht zum Einsatz bringt.
  • Meister ChooKronberg – Bekommt jedes „Sicht-Problem“ in den Griff. Optikerkunst auf ganz hohem Niveau.
  • MMK Carsten Nicolai Ein außergewöhnliches Kunsterlebnis nach Feierabend sind die Sunset-Führungen im MMK . Mit DJs, Cocktails und tollen Kurzführungen ein wirklich tolles Kulturevent am Abend.
  • NamenlosFür einen guten Start in die Nacht in Frankfurt bietet sich ein Gin Tonic in der Bar ohne Namen immer wieder an. Gin-Sorten gibt es ohne Ende ...
  • TribüneKronberg – An einem schönen Sommertag gibt es keinen besseren Platz als auf der „Tribüne“ im Waldschwimmbad zu sitzen, mit den Kindern im „Strudel“ zu schwimmen und bei einer gemischten Süßigkeitentüte vom Kiosk das Leben zu genießen.