André Lemke

Geboren und aufgewachsen im Osten der Republik, zog es mich Mitte 2013 ins Schwabenländle. Mittlerweile seit 5 Jahren in Ulm, um Ulm und um Ulm herum ansässig, möchte ich diese kleine aber feine Stadt nicht mehr missen. Durch die wunderbare Stadtstruktur bin ich mit dem Fahrrad in Nullkommanix wo auch immer ich hinmöchte. Lust auf Gut heißt Lust auf Ulm.

Meine Empfehlungen

  • Bestform FitnessDas einzigartige Kombinationstraining aus Zirkel und EMS-Training unter kompetenter Anleitung ist für mich ausgewogen und stimmig zugleich.
  • Café AlbaEs gibt nichts schöneres als die kleinen, leckeren „Sauereien“ an einem entspannten Nachmittag 
zu genießen.
  • Dietrich-TheaterFür mich das schönste Kino in der Region mit dem tollsten Ambiente.
  • Hotel + Restaurant FeyrerBeste schwäbische Küche in Reinkultur. Ein kleiner Ausflug nach Senden wird 
mit einem kulinarischen Gaumenschmaus nach dem anderen belohnt.
  • Klapprad UlmVon der tollen Beratung über die riesige Auswahl an Klapprädern bis hin zur fachmännisch geführten Werkstatt stimmt einfach alles in diesem kleinen Radlädchen.
  • Lichtburg / Mephisto / ObscuraWer Lust auf anspruchsvollere Filme hat, die man sonst vielleicht nie zu Gesicht bekommen würde, ist hier bestens aufgehoben.
  • Manufaktur-Café ANIMO!Kleines alternatives Café mit angrenzender Keramikmanufaktur.
  • Restaurant GerberhausIm Herzen des Fischerviertels gelegen, kann man hier hemmungslos schlemmen und genießen. Dank Durchreiche sogar bis spät in die Nacht.
  • StielechtDer vielleicht kleinste Blumenladen der Stadt, aber Perfektion, Verarbeitung und Liebe zum Detail gehen hier Hand in Hand.
  • Update FashionItalienische Mode in Reinkultur, dazu tolle Beratung und eine sehr regionseinzigartige Auswahl.