Angelika Bräuer

Standortleitung der Seniorenresidenz Elisa

Ulm ist meine Heimatstadt. Hier bin ich geboren und aufgewachsen, hier fühle ich mich rundum wohl. Ich mag die Vorzüge dieser heimeligen Stadt und liebe die Schwäbische Alb mit ihren vielen Ausflugs- und Wandermöglichkeiten. Meine ganze Familie lebt hier, und wir pflegen einen engen Kontakt miteinander. Was gibt es Schöneres?

Meine Empfehlungen

  • Schindler Kommunikation + DesignInsbesondere LUST AUF GUT Ulm: Hohes Niveau in einer ansprechenden Aufmachung, viele tolle Tipps und Anregungen von „Insidern”. Immer wieder interessant durchzublättern und die verschiedenen Ulmer und Neu-Ulmer Geschäfte kennenzulernen. Besonders toll finde ich auch, dass man das sympathische Team von LUST AUF GUT auf den besonderen Events kennenlernt.
  • Ambiente & FioriViel Kreativität und nette Beratung. Wer eine „besondere” Geschenkidee sucht, kann sich hier inspirieren lassen. Definitiv ein sehr schönes Blumengeschäft mit viel Individualität.
  • Einkaufsmeile HirschstraßeAuch wenn es einige kritische Stimmen gibt, finde ich das Angebot völlig ausreichend. Auf relativ kleinem Radius findet man in der Regel alles, was man braucht. Und wenn im Sommer die Außenbestuhlung der Cafés steht, kann man sich mit dem Blick aufs Münster prima vom Shoppen erholen.
  • FriedrichsauEin kleines Naherholungsgebiet, relativ zentral gelegen und zu Fuß oder mit der Straßenbahn schnell zu erreichen. Die zahlreichen Biergärten bieten immer wieder abwechselnd ein tolles Unterhaltungsprogramm. Mit dem Tiergarten und den Spielplätzen ist die Friedrichsau definitiv auch eine tolle Ausflugsmöglichkeit für Familien.
  • JudenhofIch genieße das heimelige Flair dort. Umgeben von zahlreichen kleinen Cafés und Kneipen, lässt man sich hier gerne nieder und beobachtet das Treiben. Die alten Kastanienbäume und der schöne Brunnen des Platzes strahlen Gemütlichkeit aus.
  • Kohl- und RabengasseCharmant reihen sich hier die kleinen Läden mit allerlei individuellen Geschenkideen und edlen Weinen aneinander. Kleine gemütliche Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein. Einmal jährlich findet dort das Straßenfest statt. Hier feiert man mit bestem Ausblick aufs Münster und ausgelassener Stimmung. Muss man mal erlebt haben!
  • KulinarikSehr schwierig, hier nur ein Restaurant zu nennen. Die Vielfalt der kulinarischen Angebote ist in Ulm sehr groß. Ob Hausmannskost, Inder, Grieche oder Italiener – es ist alles möglich.
  • Kultur in UImEinfach erstklassig, abwechslungsreich und für jeden Geschmack etwas dabei. Ich mag sowohl einen Abend in schicker Kleidung im Theater als auch das bunte Angebot im Roxy. Der Poetry-Slam und die Schüttel-den-Speck-Party sind einfach immer wieder nett. Hervorzuheben ist aber auch das Programm des Ulmer Zelts, das jedes Jahr aufs Neue ein kulturelles Highlight bietet.
  • Seniorenresidenz ElisaSo stellt man sich das Leben im Alter vor. Hier finden die Bewohner alle Bequemlichkeiten mit viel Komfort in einem modernen Ambiente. Das hohe Niveau wird allen Ansprüchen gerecht. Für die Mieter wird ein umfangreiches Programm geboten. Einfach ein schönes Miteinander!
  • WileyAuch die bayerische Seite hat ihre netten Ecken und Plätze. So gehe ich immer wieder gerne ins Edison. Eine nette Location mit umfangreichem Frühstücksangebot und leckeren Burgern. Die lockere Atmosphäre, das freundliche Personal und die fantasievolle und originelle Deko begeistern mich immer wieder.
  • WochenmarktDort trifft man immer bekannte Gesichter. Direkt vor dem Münster strahlt der Wochenmarkt natürlich einen ganz besonderen Flair aus. Auch die Standbetreiber freuen sich immer wieder auf ein nettes Schwätzle. Am Samstag ein schöner Einstieg ins Wochenende.