Bernd Steingass

Createur

Hamburg. Meine Liebe auf den ersten Blick. Daran hat sich bis heute nichts verändert!

Meine Empfehlungen

  • Jens BoldtPhotographer. Einer der kreativsten Köpfe, die ich kenne. Gemeinsam mit ihm habe ich schon zahlreiche Projekte realisiert. Ein Cosmopolit mit Basis in Hamburg – zu Recht, wie ich finde.
  • La LocandaDas urtypische, italienische Restaurant in der Wexstraße 29/ Neustadt mit vielfältiger Karte, mit dabei sehr knusprige, dünne Pizzen. Im Sommer draußen und drinnen. Die Tische sind eng gestellt, der Betrieb quirlig, das Publikum sehr gemischt. Das führt häufig dazu, dass man mit seinen Tischnachbarn ins Gespräch kommt – wenn man möchte.
  • LaeiszhalleHamburg verändert sich, auch architektonisch. Die Elbphilharmonie ist ein Magnet und Konzerte ständig ausverkauft. So soll es sein. Darüber sollten wir aber unsere guten, alten Hamburger Perlen nicht vergessen: z.B. die Laeiszhalle. Mit ihren 110 Jahren ist sie nach wie vor ein wunderschönes Konzerthaus mit hervorragender Akustik. Und man mag sich wundern, aber Größen wie Martha Argerich oder Mitsuko Uchida kann man auch in der Laeiszhalle spielen hören.
  • Metropolis KinobarEtwas versteckt befindet sich die Metropolis Kinobar in der Kleinen Theaterstraße 10, direkt neben der Staatsoper Hamburg. Marie Toedter und Sebastian Bolenz haben hier ein sehr einladendes Ambiente geschaffen und bieten ein Sortiment ausgewählter Getränke und kleine Speisen an. Der perfekte Start in einen schönen Kinoabend – oder einfach mal so, ohne Film.
  • Mfg Karen LukasEin echter Geheimtip: Die Hamburger Schneidermeisterin Karen Lukas entwirft und fertigt stark konzeptionelle Urban-Mode + Accessoires für Damen und Herren. Dabei entstehen sehr persönliche Einzelstücke zum Tragen, sich Schmücken, oder zum Einrichten. Ihr Repertoire reicht von Mode, Accessoires, Interior-Accessoires bis hin zu feinen Lederwaren (Kontakt via Mail oder Telefon).
  • Nikkei NineIm Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten. Für einen kulinarischen Ausflug in der Mittagspause bietet das Nikkei Nine (ehemals Doc Cheng) mit seiner japanisch-peruanischen Küche, wöchentlich wechselnd, einen köstlichen Business Lunch. Wenn man sich dann noch zum Dessert ein Törtchen mit Kaffee oder Tee in der Wohnhalle des Vier Jahreszeiten gönnt, wird die Mittagspause gleich mal zum Kurzurlaub.
  • Richard HamburgSchöner, kleiner Einrichtungsladen in der Wexstraße 32A mit toller Auswahl an Möbeln, Leuchten, Wohnaccessoires. Sehr geschmackvolle Mischung aus Altem und Neuem, immer wieder mit bezaubernden Fundstücken dazwischen. Richard arrangiert seinen Laden so schön, dass man am liebsten gleich einziehen möchte.
  • Sautter + LackmannDie Kunstbuchhandlung in der Admiralitätsstraße 71/72 ist ein Eldorado für jeden, der sich für Kunst und Kultur jeglicher Art interessiert. Sautter + Lackmann bieten dabei eine unglaubliche Vielfalt. Es empfiehlt sich daher, etwas Zeit mitzubringen, um in Ruhe stöbern und entdecken zu können.
  • Via StellaIn ihrem charmanten Ladenatelier in der Weidenallee 2a kreiert Anne Carls aus altem Porzellan edlen Schmuck, Lampen, Spiegel, Etageren und vieles mehr. Upcycling de luxe! Absolut sehenswert mit starkem Möchte-ich-haben-Effekt.
  • Zwang BSehr hochwertige Buchbinderei. Kombination aus Werkstatt und Ladenlokal mit einem tollen Angebot an Papieren, Geschenkpapieren und diversen speziellen Artikeln aus diesem Bereich (Kalender, Stifte, Karten...) Alles sehr ausgewählt und in überzeugender Qualität und Herkunft. Naja, kein Wunder, wenn der Buchbindermeister es in sein Programm aufnimmt.