Claudia Koch

Life- und Business Trainerin

Freiburg, das gemütliche Städtle im Ländle, manchmal ein bisschen zu heimelig für mich Zugereiste. Und doch, wenn ich näher hinschaue, finde ich hier viel Unterschiedliches, Lebendiges, auch Schräges. Bei all der offensichtlichen Gemütlichkeit treffe ich hier Menschen, die anders sind, ungewöhnlich kreativ in Leben und Arbeit. Das ist manchmal nicht sofort erkennbar, da brauche ich die richtige Brille, Zeit und Offenheit, um zu sehen, was hinter dem Sichtbaren liegt. Und dann wird es richtig spannend im Ländle!

Meine Empfehlungen

  • Alexandra Lippeck BüroorganisationFrau Lippeck optimiert und strukturiert Büroabläufe für GründerInnen und Einzelunternehmen - individuell und persönlich auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmt.
  • Café + Kafferösterei Coffee and MoreStaufen – Eine feine, kleine Kaffeerösterei in Staufen und ein noch feineres, kleines, uriges Café ohne Trubel und viel Müßiggang. Mein Tipp: Ein Kaffee, ein Croissant, und dann ab nach draußen auf einen der Sonnenplätze an der Kirche.
  • Café AuszeitMein Platz für eine kurze Arbeitsauszeit in einem fröhlichen und persönlichen Café. Alles selbstgebacken, süß und salzig. Meine Kinder empfehlen die Schokomuffins, ich die Marzipanschleifen.
  • Chocolaterie SixtStaufen – Auf der anderen Seite der Staufener Johanniskirche, klein und versteckt, befindet sich die Chocolaterie Sixt. Alleine wegen der Maracujapralinen lohnt sich der Weg dorthin.
  • Der SaftladenDer Muntermacherladen schlechthin: Die Säfte (ich mag´s vor allem mit viel Ingwer), das Müsli, und wenn das nicht reicht, noch ein Energieball hinterher.
  • Kulturpark FreiburgHier lässt sich´s lebendig und vernetzt arbeiten, Kunst, Musik, Wirtschaft, alles in einem Turm beisammen. Warum ich das weiß? Hier arbeite ich.
  • Miguel BaboFreiberuflicher Photograph für Innen- und Außenarchitektur, großformatige Wandgestaltung sowie Firmenportraits im Zusammenspiel von Personen, Produkten, Räumen und Details. Mit seinem Gespür für den Moment gelingt es Herrn Babo die Atmosphäre des Augenblicks zu bannen. Meine Lieblingsseite: Die Geschichten im Internet-Blog.
  • Restaurant BolandoSchallstadt – Das genossenschaftlich geführte Gasthaus. Ein zerfallenes Haus ist wieder lebendig, Altes wunderbar saniert und mit Neuem stilvoll kombiniert, dazu eine muntere Kleinkunstbühne. Hier sitzen Einheimische und Außerheimische beieinander. Besonders zu empfehlen: Der Bolando-Burger, und das nicht nur für die Kleinen.
  • S`EinlädeleDer Second-Hand Laden im Stühlinger: Eintreten, willkommen sein und Abenteuerliches gar nicht teuer entdecken. Und bei einer gratis Tasse Kaffee oder Tee miteinander ins Gespräch kommen. Und mit dem Erlös werden, humanitäre Hilfsprojekte unterstützt.
  • Sacker ArchitektenElegante, auf die Zukunft ausgerichtete und technisch ausgefeilte Architektur für private und öffentliche Bauherren. Und von Innen: Im Büro Sacker herrscht eine tolle offene Teamatmosphäre. Ich mag besonders: Herrn Sackers Liebe zum Detail und das von dem Büro entworfene Weingut Koch in Bickensohl.