Corinna Virchow und Mario Kaiser

Avenue Verlag

Unser Weg als Familie durch Basel erinnert an einen Parcours. Die Kinder rutschen beim Theater das Treppengeländer hinunter oder klettern auf die Pyramiden. Gesimse an Häusern sind zum Balancieren. Von Parksperre zu Parksperre lässt sich gut hüpfen. Dazwischen gibt es gelegentliche Atempausen für Gross und Klein.

Meine Empfehlungen

  • AziboMöbel und Assortiertes – solides Handwerk heute und damals.
  • GrimselWert- und Kunstvolles, hier lassen wir die Kinder zuhause.
  • Kunstmuseum Basel Insbesondere 1. und 2. Stock, alter Bau – Antikenschinken und Böcklin zum Erzählen und Entdecken.
  • Maria SabrinaHandgefertigtes Porzellan, das jeden Tag schön beginnen lässt.
  • MatrixFoulards und Tücher mit Mustern aus Basel.
  • Museum TinguelyImmer und immer wieder für alle.
  • MükiSchuhe für Kleine, die Mamis neidisch machen.
  • Müller PalermoBuchhandlung – Bücher und Papier für Augen- und Kopfmenschen.
  • PicaroKindermode und Spielzeug zum Träumen.
  • Restaurant PredigerhofGastfreundschaft und Raffiniertes, das aus Währschaftem entsteht.
  • Sinfonieorchester BaselConcert und Cinema: Drei Nüsse für Aschenbrödel – Schmachten zu Lifemusik.