Daniel Rissmann

Charlie Restaurant

Früher war München für mich der Inbegriff der Großstadt. Nach langen Reisen kommt mir die Metropole Bayerns, die Weltstadt mit Herz, wie ein Dorf vor - das Millionendorf in dem man alles zu Fuß oder mit dem Radl erledigen kann. München ist ja berühmt für seine Künste - und natürlich auch für sein Bier, Würste und seine Feste. Und noch zwei Dinge sind in München zu Hause: die Münchner Gemütlichkeit und der höchst sonderbare Föhn, der manchmal von der verschneiten Berggipfeln durch die Alpentäler herunterbläst.

Meine Empfehlungen

  • BurgerhouseDer beste Burger der Stadt - am besten als Mittagsmenü.
  • Café AromaWenn man mal nicht das übliche Frühstücken möchte, sondern herrliche Kreationen erleben will dann ist das der richtige Laden. Nebenbei kann man auch noch eine Unmenge an kleinen schönen Artikeln bewundern oder kaufen.
  • Der RadlrichterWenn's Radl hin is oder nimma wui, dann ruafts an Radl Richter. Der kommt mit ex-UPS Wagen vorgefahren und erledigt alle Radlmissstände.
  • Eiscafe am RoecklplatzHier lassen sich herrliches italienisches Eis und Cappuccino genießen, nebst forscher Sprüche der Kellner. Die Kinder sind derweil auf dem gegenüberliegenden Spielplatz aufgeräumt!
  • GoldmarieLeckere deutsch-österreichisch-italienische Küche in aufgepeppten Wirtshausambiente.
  • Gross Real Ware!Bietet coole Klamotten in der Innenstadt am Zerwirk.
  • Patisserie DukatzHerrliche, echt französische Backwaren werden in der eigenen Backstube hergestellt.
  • Plattenladen KolosseumEs gibt Sie noch die Plattenläden und zwar nicht nur für DJs, sondern auch Normalsterbliche dürfen hier die vielfältigen Independent-Tonträger durchforsten und anhören.
  • RosengartenGelegen zwischen Wittelsbacherbrücke und Eisenbahnbrücke in den Isarauen. Man kann sich herrliche Ruhe zwischen Blumen und Bäumen gönnen. Der neuangelegte Bach ist eine herrliches Spielbecken für den Nachwuchs.