Daniela Meier

Networkerin

Aufgewachsen bin ich in der schönen Bündner Bergwelt. Anschliessend bin ich losgezogen, um die weite, grosse Welt zu entdecken und schlussendlich hängengeblieben in der einzigartigen Innerschweiz, weil sie in jeder Hinsicht so vielfältig ist, und das meinem Wesen entspricht.

Frische wird bei mir gross geschrieben. Überschüssiges Gemüse und Obst aus unserem grossen Garten landet direkt im Glas, um auch die Wintermonate aufzufrischen. Lokal – frisch – selbstgemacht, das steht bei mir hoch im Kurs.

Unternehmen und Menschen, die mit ganz viel Herzblut und grosser Leidenschaft dahinterstehen, begeistern und beeindrucken mich, weil sie einfach anders – nicht 0815 –, sondern einzigartig sind. Das spüre und schätze ich sehr!

Meine Empfehlungen

  • 400mg coffee roasteryLuzern – Die Spezialitäten-Kaffeerösterei mit dem gediegenen Coffeeshop im Herzen der Schweiz, mit der grossartigen Auswahl auserwählter Kaffeesorten aus aller Welt - die Mikrorösterei grad vor Ort, was täglich den frischesten und schmackhaftesten Kaffee hervorbringt. Auf hochstehende Qualität und Nachhaltigkeit wird Wert gelegt - Oskars kümmert sich gerne um Ihre Tagesdosis an 400mg Koffein.
  • Alp GschwändHergiswil – Unterhalb des Pilatus, wunderbar mit einer Gondelbahn erreichbar, der Ausblick und das Ambiente top, die Küche exklusiv, die Weinauswahl beeindruckend. Bei schneereichem Winter DIE Schneeschuhwanderung schlechthin, ein feines Znacht und der atemberaubende Ausblick über den Vierwaldstättersee belohnen für die Anstrengung.
  • Art LilianaLuzern – Brückenbauerin zwischen der Schweiz und Hawaii. Lilianas Liebe zur hawaiianischen traditionellen Kultur widerspiegelt sich in ihren abstrakten modernen Bildern, in denen sie verschiedene hawaiianische Naturfasern perfekt in Szene setzt. Ihre Keramik-Kunstwerke und Holzschalen sind Unikate und verschönern Räume auf besondere Art.
  • BluemegadeReitnau – Einfach hübsch, mit Liebe zum Detail kreierte Blumenbouquets und viele schmucke Accessoires im Shabby Chic- und Landhaus-Style, die ein jedes Zuhause verschönern und Beschenkte mit Sicherheit erfreuen.
  • Chez BeSursee – Die erfolgreichen Gastronomen Romy und Beat Amrein (sie waren bis Ende Mai 2021 die Gastgeber im Restaurant Amrein’s in Sursee) wirken ab Anfang September im Chez Be auf dem Mühleplatz – der Treffpunkt für Liebhaber feiner Kochkunst, französischer Bistroküche und edler Weine. Traditionell kreativ und modern.
  • Coiffeur HaareszeitenSursee - Happy hair, happy life, das sagt doch alles. Bei Pollyanna merkt man, dass es ihre Berufung ist, ihre Beratung einfach top, ob pfiffig, frech oder brav - sie holt das Beste aus jedem Haartyp, perfekt abgestimmt und umgesetzt.
  • Delizie d'AmeliaGeuensee - Köstlichkeiten auf den Tisch zu zaubern und sich immer wieder zu neuen Kreationen inspirieren zu lassen, das ist ihre Passion. In ihrem Lädeli bietet sie eine breite Palette an Selbstgemachtem an - einzigartig die Panettone, da steckt viel Talent, Geduld und Erfahrung dahinter.
  • Gelateria dell'AlpiLuzern - Alpineum direkt vor dem Löwendenkmal. Definitiv nicht 0815-Geschmacksnoten, weil Vanille, Mocca und Erdbeer gibt’s an jeder Ecke. Black Sesame (mein Favorit), Salted Caramel oder aber das Sanddorn-Sorbet sind einfach anders und aussergewöhnlich gut.
  • Haldihof. Familie MuffGreppen – Biologisch und nachhaltig produzierte Köstlichkeiten mit Obst aus dem eigenen Garten, sorgfältig zu Essig, Senf, Most, Fruchtaufstrichen verarbeitet - rein, natürlich, einheimisch, ohne jegliche Zusätze. Das, was die Natur uns zur Verfügung stellt, wird hier veredelt, unverfälscht im Geschmack! Ein obligater Boxenstopp für eine verdiente Pause während der herrlichen Wanderung auf dem Waldstätterweg von Hertenstein nach Greppen.
  • HeinzigartigBüron - Holzliebhaber aufgepasst: was Heinz aus einem Stück Holz zaubert, ist schlichtweg genial, einzigartig, jedes Objekt ein Unikat! Da steckt nicht nur viel Kreativität dahinter, auch ganz viel Talent und natürlich Passion.
  • LaxManufakturNeuheim – Exklusiv geräuchert. Born to fish - das ist Rogers Leidenschaft, nicht nur das Angeln, auch das Veredeln von Lachs, ob heiss oder klassisch kaltgeräuchert. In reiner Handarbeit entstehen kostbare Schätze der Räucherkunst.