Frank Blümler

Fotograf

Frankfurt ist seit über 30 Jahren mein Zuhause, und ich kann mich nicht daran gewöhnen. Eine andauernde Metamorphose. Kaum eine Entdeckung gemacht, entwickeln sich im verborgenen Neuigkeiten, welche auch gefunden werden möchten.
 Neben den großen, guten Dingen wie z.B. das sehr gute Kulturangebot, sind es für mich aber auch eher die kleinen Entdeckungen oder einfach nur gute Situationen, die mir Frankfurt immer wieder neu sympathisch werden lassen.

Meine Empfehlungen

  • Alte LiebeEine Kneipe in Sachsenhausen mit kleinen Events und Zuhausegefühl. Bitte unbedingt hingehen, wenn „Alexander“ seine Show abzieht.
  • Bistro im MAKHandgefilterter Kaffee. Lecker Kuchen und Kleinspeisen. Modernes Museumsambiente mit Industriedesigntouch.
  • Campus der Goethe-UniversitätEin Spaziergang 
in der späten Nachmittagssonne auf dem Campus gibt Dir das Gefühl der Perspektive und der nicht ausgeschöpften Möglichkeiten.
  • Das LindenbergIm Hotel wohnen oder so ähnlich. Sehr gute Idee der Unterkunft. Ein Drink in der Kinobar. Klasse Musik. Jeden ersten Donnerstag.
  • FahrgasseDie inoffizielle Kulturmeile. Galerien. Lebendig. An manchen Freitagen gleichzeitig überall Vernissagen.
  • Harmonie KinosProgrammkino in Sachsenhausen. Mein 2. Wohnzimmer. Werbefrei.
  • Karens KücheSchöne Idee der Bewirtung. Persönlich, engagiert und lecker. Dinner for Eight muss ich mal mit Freunden ausprobieren.
  • Kronberger BäckerBäckerei im Nordend. Ich liebe das Baguette.
  • MatildaEin Kinderwarenladen der gehobenen SecondHandClass. Mittlerweile eine Institution für Mütter und Väter, die gerne Eltern sind.
  • Moloko +Eine Bar, auch Cafe. Entspannte, natürliche, junge Atmosphäre in der sich auch Altsemester wohl fühlen.
  • SchwedlerseeRestaurant. Bar. Cafe. Nur im Sommer. Also vormerken. Mitten im Osthafengebiet, versteckt hinter Bäumen, eine Situation aus den gefühlten 50er Jahren.
  • Skatepark OsthafenMit der Familie oder Freunden in der Nachmittagssonne Körbe werfen, beim Skaten zuschauen oder einfach nur das newyorkähnliche feeling mitnehmen.
  • SommerhoffparkEin Verstecktes Idyll, direkt am Main gelegen. Unsichtbar umgeben von gemischtem Industriegebiet.
  • Uschi2 Friseure, die es drauf haben. Klar mit den Haaren sowieso und aber auch mit ihrem Raum der Begegnung. Kunst, Ausstellungen, Lesungen oder total verrückte Dingen.