Helena Gladen

Fotografin, Designerin & Kultur-Veranstalterin

Die Kombination aus kulturellen und grünen Oasen macht Augsburg für mich zu einer wunderbar lebenswerten Stadt, in die ich 2015 fürs Studium gezogen bin. Zum Bleiben bewegt haben mich in den letzten Jahren die Nähe zu Natur und den Bergen sowie die Kulturszene, die sich für mich persönlich viel in den Orten des raumpflegekultur e.V. abspielt: Leerstand wird neu genutzt, Raum für Kreativität wird geschaffen. Nebenher bin ich im Vorstand der Club und Kulturkommission Augsburg e.V. tätig – wer wissen will, was sich in der freien Kulturszene der Stadt so tut, ist hier bestens aufgehoben.

Meine Empfehlungen

  • Café DreizehnLeckeren Kaffee und geniale vegane Speisen gibt’s im Dreizehn. Und wer sich noch mehr gönnen möchte, kann auch gleich das kulturelle Angebot der Kresslesmühle wahrnehmen.
  • Café KätchensCharmantes zweites Wohnzimmer für gemütliche Kaffee- & Kuchen-Tage.
  • Café Tür an Tür
Dieses vielfältige Projekt verbindet viel wahnsinnig Wichtiges und Wertvolles – vor allem einen offenen Raum für Begegnung von verschiedenen Menschen und Kulturen.
  • das blaue haus & die metzgerei
In dem neuesten Projekt des raumpflegekultur e.V. habe ich ein weiteres kreatives Zuhause in Form eines Ateliers gefunden. Eine neue Bleibe gefunden hat hier außerdem auch die metzgerei – einer meiner absoluten Lieblingsorte, der jedoch im April leider seine bisherige Location verlassen musste. Ich freu mich schon, wenn Veranstaltungen in kleinen, gemütlichen Formaten wieder möglich sind!
  • das peripher
Eine besondere Büro- & Kulturgemeinschaft in Göggingen für ein Co-Working Erlebnis deluxe. Die individuellen, liebevoll gestalteten Schreibtische lassen die Ideen nur so sprudeln. Vor allem in Zeiten, in denen Homeoffice angesagt ist, tut die Abwechslung für den eigenen Arbeitsplatz mehr als gut.
  • Kräutergarten am Roten Tor
Mit der fantastischen Duftmischung aus Kräutern und Blumen ein Buch auf einer der Bänke in der Sonne lesen – yeah! Oder mit Musik dort einfach die Zeit vergessen und dann frische Kräuter zum Kochen mit nach Hause nehmen …
  • LokalheldenEin schöner Beitrag zu einer nachhaltigen Ess- und Konsumkultur Augsburgs: die Lokalheldinnen und -helden bringen Lebensmittel und Erzeugnisse aus der Region auf die Teller der Stadt.
  • Provino Club
Die schönste alte Kegelbahn der Stadt, umgenutzt zu einem Kulturzentrum inklusive „Wir-Garten“. Hier finden Konzerte, Lesungen und Ausstellungen, Festivals, Theateraufführungen und Diskussionen statt. Aufgrund der aktuellen Situation musste der Live-Kultur-Betrieb leider ziemlich runtergefahren werden, aber Herzstücke unserer Arbeit setzen wir trotzdem mit veränderten Bedingungen um. So haben wir beispielsweise trotzdem die Kegelbahnkonzerte gedreht und gefilmt – zwar ohne Live-Publikum, aber mit echten Bands und dann zum digital Genießen …
  • Ricks
Künstlerbedarf für kreatives Schaffen finde ich gerne in diesem schönen kleinen Laden in der Bäckergasse.
  • Siebentischwald ... mit seinen kleinen Wegen & Wasserläufen. Wie schön es hier ist, den Gedanken beim Joggen oder Spazieren ihren Lauf zu lassen …