Jan A. Wolff

Filmemacher und Kopf von NEXTFRAME

Hannover macht sich locker: Herrenhäuser Gärten, Maschsee, Leine und Ihme, wunderbar.

Hannover ist die grünste Stadt Deutschlands, die Eilenriede ist einer der größten Stadtwälder Europas. Und: „Das Lebensgefühl in Hannover ist von großer Entspanntheit geprägt“, schreibt die FAZ im März 2018. Genauso ist es.

Damit man hier das GUTe leichter findet, ist das Magazin LUST AUF GUT jetzt auch in Hannover zu Hause, ganz herzlich willkommen.

Meine Empfehlungen

  • Aspria Lage, Lage, Lage. Well- und Fitness an einem der schönsten Orte in Hannover, direkt am Maschsee. Selbst wenn man nicht an Fitness-Geräten schwitzen will, einen Drink auf der Aussichtsterrasse über dem See sollte man sich nicht entgehen lassen.
  • Astor Grand CinemaDer Hannoveraner und Kinoliebhaber Hans-Joachim Flebbe hat mit diesem Haus dem Mainstream-Kino in Hannover einen großen Dienst erwiesen. Man sitzt, hört und sieht viel besser als in den anderen Häusern, dazu gastronomischer Service am Platz, was will man mehr. Und das ohne den Geruch von Nachos, die wurden aus dem neuen Haus verbannt.
  • Der Grüne RingLust, die Umgebung Hannovers mit dem Fahrrad zu erkunden? Auf dem Grünen Ring umkreist man Hannover, und auf der insgesamt 160 Kilometer langen Strecke werden viele unterschiedliche Landschaftsräume durchquert. Blau gestrichene Objekte wie Zäune, Bänke, Straßenlaternen oder Gullydeckel zeigen den Weg. Etwas sportlich, aber vor allem sehr erholsam.
  • Heinrich Hecht PhotographySeit Jahren ist Heinrich Hecht einer der besten Fotografen in Hannover, er machte auch mein LUST AUF GUT-Porträt. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind Architektur, Automobil und Industrie. Und er ist ein großer Freund des Segelns, fotografierte bei den Olympischen Spielen und beim America's Cup.
  • Hochschule für Musik am EmmichplatzWunderbare Konzerte von heutigen Talenten und den Stars von morgen. Klassik, Jazz und Pop – jede Musikrichtung ist in der UNESCO City of Music zu Hause.
  • Kleines Fest im Großen GartenAn einem ganz besonderen Ort, dem unvergleichlichen Großen Garten in Herrenhausen, unterhalten jedes Jahr im Juli drei Wochen lang über 100 Künstler aus aller Welt auf mehr als 35 Bühnen das begeisterte Publikum. Bei gutem Wetter ein „Sommernachtstraum“.
  • Ristorante GianniMeine Kantine in Kirchrode: Weiße Tischdecken, sehr gute italienische Küche und wunderbare Weine aus dem Trentino. Bei Gianni Pollicino und seiner Familie bin ich manchmal sogar mehrmals pro Woche zu Gast.
  • Sushi-DoDie Sushibar am Thielenplatz mit dem besten Sushi der Stadt. Klar, sind ja auch echte Japaner.
  • TondemusDie Top-Friseure Hannovers in der Galerie Luise. Freue mich auf jeden Besuch bei Martina, Marc und Peter samt ihrem Team.