Jan Stürmer

Kaiser Music

Aschaffenburg ist meine Heimat, zu der es mich immer wieder hinzieht. Aschaffenburg und seine Menschen sind eigen, mürrisch und herzlich zugleich. Aschaffenburg empfängt dich nicht immer gleich mit offenen Armen, aber sobald du ein Teil dieser Stadt und Menschen wirst, kannst du auf sie zählen. Ich kann mir nicht vorstellen an einem anderen Ort zu leben – außer vielleicht ... Venedig.

Meine Empfehlungen

  • Bed & Breakfast Anno 1609Tolles Bed & Breakfast in gehobener Qualität im Herzen der Stadt mit tollem Service von Nicole. Bietet genau das, was den Hotels in Aschaffenburg fehlt - schade, dass es nicht mehr von dieser Sorte gibt.
  • Café CaramelDas Café direkt am Parkhaus, bei Dirk lohnt es sich immer, zum Frühstück, Mittagstisch oder an den Wochenenden auf einen Cocktail reinzuschauen.
  • Colos-Saal Einer der schönsten Live Clubs Deutschlands, top Team mit top Orga.
  • Fotografie Peter HawkDer Fotograf in Aschaffenburg.
  • Friseursalon Iris und NicoleTolle Friseure in der Nähe des Campus. An meine Haare lasse ich nur die beiden.
  • Handy-Börse Im Landing. Was von außen aussieht wie ein normaler Handy-Laden hat es in sich. Mehmet repariert i-Phones wie kein Zweiter und findet für alles eine Lösung für einen fairen Preis.
  • Restaurant LucianoDJK-Gastätte im Ludwig-Wolker-Haus. Der Italiener von nebenan, bei dem man sich gleich heimisch fühlt. Ein tolles, nettes Team mit Luciano und Pippo, außerdem der beste Espresso der Stadt und sizilianische Hausmannskost.