Jutta Knoll

Biersommelière

2002 bin ich beruflich nach Bonn gekommen und habe mich sehr schnell in diese wunderschöne Stadt verliebt. Kultur, Natur, Vielfalt – Bonn bietet sehr viel. Und bei langen Spaziergängen am Rhein kommt immer auch ein bisschen Urlaubsgefühl auf ...

Seit 2013 wohnen mein Mann, meine Söhne und ich in Bonn-Mehlem und fühlen uns hier sehr wohl! GUT ist für mich etwas, was von Herzen kommt, etwas, das mit Leidenschaft entstanden ist, etwas, das Freude bereitet. Und GUTes respektiert Mensch und Natur und entsteht nicht auf Kosten anderer.


Foto: Nina Schöner

Meine Empfehlungen

  • AleMania Einer der Vorreiter der Craftbeer-Szene ist Fritz Wülfing – der Gründer von AleMania. Und woher kommt er? Aus Bonn! Seine riesige, spannende Biervielfalt kann man bei regelmäßigen Werksverkäufen oder in verschiedenen Bonner Geschäften erwerben und genießen.
  • Arp Museum + Restaurant Interieur No. 253Abends auf der Terrasse des Interieur No. 253 zu sitzen und auf den Rhein und das Siebengebirge zu blicken: einmalig! Das Restaurant und das architektonisch bemerkenswerte Arp Museum sind im Bahnhof Rolandseck, einem klassizistischen Juwel aus dem 19. Jahrhundert, angesiedelt und unbedingt einen Besuch wert.
  • Atelier Zwei Zwei DreiEin toller Ort für Kunstbegeisterte! Yvonne und Mark Lange haben hier einen Treffpunkt geschaffen, an dem man die unterschiedlichsten Werke von Künstlerinnen und Künstlern bestaunen und kaufen kann.
  • Bar BalthasarWer in Bonn frisch gezapfte Biervielfalt erleben möchte, kann dies in der Bar Balthasar tun. Hier gibt es 10 variierende Spezialitäten vom Fass und ca. 200 weitere Biere verschiedenster Stile und Brauereien zu entdecken.
  • Biertasting BonnSeit 2019 können Sie sich bei meinen Biertastings vom flüssigen Gerstensaft verzaubern lassen. Bier bietet eine riesengroße, spannende Vielfalt, die Sie unbedingt probieren sollten. Veranstaltungsort ist das Atelier Zwei Zwei Drei.
  • Café MehrNoch in Poppelsdorf lebend, haben wir auf Basis einer Empfehlung unsere Hochzeitstorte vom Café Mehr herstellen lassen. Seitdem sind Tauf-, Einschulungs- und Konfirmationstorten dazugekommen. Sehr schönes, klassisches, privat geführtes Café in Mehlem.
  • CraftquelleIn der Altstadt führt Christoph Steinhauer diese wunderbare Quelle der verschiedensten regionalen und internationalen Biere und führt spannende Veranstaltungen und Verkostungen durch.
  • Der Weg zum DrachenfelsVon Mehlem aus hat man einen wunderbaren Blick auf den Drachenfels. Von hier aus kann man mit der Fähre nach Königswinter schippern, durch den Ort schlendern und dann den Drachenfels bezwingen. Zu Beginn ist der wirklich richtig steil. Aber man wird verwöhnt mit tollen Blicken und kann unterwegs oder auf dem Drachenfels lecker einkehren.
  • Neue LiebeDieses wunderschöne Geschäft mit Deko, Kleidung, Schmuck und vielem mehr ist für mich ein Garant dafür, noch schnell ein Geschenk für einen lieben Menschen zu finden. Daniela Basten hat ein Händchen für „schöne Dinge“, was sie auch bei der Geschenkverpackung unter Beweis stellt.
  • P & M GetränkeP & M Getränke ist weit über die Bonner Grenzen hinaus bekannt! Jahrzehnte in Friesdorf, seit Januar in Troisdorf – ein Muss für Liebhaber guter Biere! Insbesondere die fränkische und belgische Biervielfalt ist überwältigend. Und auch Weinliebhaber kommen dort auf ihre Kosten.
  • Schneiders MarktscheuneHier macht das Einkaufen richtig Freude! Die Marktscheune in Wachtberg-Berkum bietet alles, was das Herz begehrt - frische Backwaren, Obst und Gemüse, Wurst und Käse und noch so vieles mehr! Und wer Lust hat, kann dort auch direkt essen oder Kaffee trinken.