Lea Thurner

Texterin

München ist langweilig?

Nur wenn man’s nicht kennt!
Obwohl in München aufgewachsen, bin ich immer wieder überrascht, was alles geboten wird. Eigentlich muss man sich nur trauen: raus aus dem bekannten Viertel und ruhig mal was anderes als Bier bestellen.
Zur Not ist man ja auch ganz schnell wieder daheim.

Meine Empfehlungen

  • 2030 KommunikationDie Agentur, die glaubt, und zwar an richtig gut erzählte Geschichten. Mit Fleiß, Erfahrung und dem Blick für die passende Pointe werden starke Marken neu entwickelt und bestehende unterstützt.
  • Bahnwärter ThielClub, Theater, Weihnachtsmarkt … einer der entspanntesten Orte Münchens.
  • Deutsches MuseumEh immer einen Besuch wert. Aber unbedingt ins Planetarium gehen und die Unendlichkeit fühlen.
  • GartensalonKleines Café mit zugewachsenem Vorhof und dem besten Brunch in ganz München.
  • Il GranoPerfekt um dem Marienplatz-Getümmel zu entgehen: klein, Plastikstühle und unglaublich gutes italienisches Essen.
  • James T. HuntCoole Bar, mit noch coolerem Design. Must-drink: Gin Basil Smash.
  • Junges ResiDie kleine Schwester vom Residenztheater, aber mindestens genauso interessant.
  • Kino im Bayerischen HofKleines, gemütliches Kino, mit einem ausschlaggebendem Argument: Sofas statt Kinosesseln! Überzeugt?
  • OdeonsplatzBier kaufen, Freunde schnappen und in, an oder auf die Feldherrenhalle setzen. Bester Start für unvergessliche Nächte.
  • Sushi & SoulKurztrip nach Japan inklusive auf-dem-Boden-sitzen, japanischen Cocktails und - natürlich - exzellentem Sushi.