Marion Voigt

Yoga- und Achtsamkeitstrainerin

Sich von den Wellen des Lebens tragen lassen, Erfüllung im Alltag finden: Als freiberufliche Yogalehrerin und Achtsamkeitstrainerin inspiriere ich Menschen und Unternehmen bei der Gestaltung ihres Seins. Das ist auch die Motivation, die mich zum Texte schreiben animiert, meiner zweiten großen Leidenschaft. Ihr gehe ich nach vielen Jahren Festanstellung als Tageszeitungsredakteurin ebenfalls freiberuflich nach. Ich liebe es, schöne Orte aufzustöbern, die Leib und Seele guttun. Der Kreis Oberhavel, in dessen Kreisstadt Oranienburg ich wohne, ist voll davon.

Meine Empfehlungen

  • Draisine Fürstenberg-TemplinEine Radtour mit einer Draisine auf der stillgelegten Bahnstrecke zwischen Fürstenberg und Templin ist ein Muss für alle, die auf Besonderes stehen. Die Anliegerorte laden zum Erkunden ein, die anliegenden Seen zum Baden, Ausflugslokale zum Essen. Die Landschaft ist idyllisch und Teil des Naturparks Uckermärkische Seen.
  • HimmelpfortHimmelpfort ist eine Attraktion: Im Sommer ziehen seine Seen die Besucher scharenweise an, im Winter das Weihnachtspostamt. Und dann gibt es an der „Pforte zum Himmel“ noch die malerische Ruine eines mittelalterlichen Zisterzienserklosters und einen idyllischen Klosterkräutergarten.
  • Historischer Stadtkern GranseeEin Spaziergang durch Gransees Innenstadt ist eine Zeitreise ins 14. Jahrhundert. Mittelalterliche Wallanlage, Franziskanerkloster, eine mächtige Kirche mit Feldsteinunterbau und eine Spitalkapelle sind die Höhepunkte. In der Kirche finden von Frühjahr bis Herbst Konzerte statt. Ein tolles Erlebnis.
  • Künstlerhof RoofenseeInmitten des Naturparks Stechlin-Ruppiner Seenland ist der Künstlerhof Roofensee in Menz der perfekte Rückzugsort vom quirligen Alltag. Es können nicht nur Appartements, sondern auch Ateliers und Kunstkurse gebucht werden. Inhaberin Sabine Dietrich, selbst Künstlerin, organisiert regelmäßig Ausstellungen, Konzerte, Lesungen.
  • LiebenthalDas Örtchen am Rand der Schorfheide ist nicht nur wegen seiner schönen Lage einen Besuch wert. Ein Haustierpark bewahrt vom Aussterben bedrohte Haustierrassen und steht in der Gunst von Kindern ganz oben. In angrenzenden Reservat können Wildpferde und Damwild beobachtet werden. Ein Spaziergang führt zu einer weiteren tierischen Attraktion: der Liebenthaler Pferdeherde. Sie ist eine Rückzucht nach dem Vorbild des Waldtarpans.
  • OranienwerkEhemalige Werkzeughallen und Verwaltungsgebäude des nach der Wende still gelegten Kalt-und Walzwerkes Oranienburg sind heute renommierter Kulturort. Das Oranienwerk bietet Kreativen Raum und Besuchern ein buntes Veranstaltungsprogramm, vom Jazzkonzert über Lesung zur Partynacht.
  • Schlossmuseum OranienburgDas Schloss Oranienburg, errichtet im 17. Jahrhundert, gehört zu den bedeutendsten Barockbauten Brandenburgs. Es zeigt prachtvolle Gobelinserien, Spitzenwerke barocker Gold- und Silberschmiedekunst sowie wertvolle Gemälde holländisch-flämischer Maler. Der angrenzende Schlosspark lädt zum Flanieren mit der ganzen Familie ein.
  • Schlosswirt MesebergMeseberg bei Gransee zu besuchen, ist schon allein wegen des Bundesgästehauses ein Muss. Das Schloss schmiegt sich ans Steilufer des malerischen Huwenowsees. Nach der Wanderung an seinem Ufer lädt das Hotel „Schlosswirt Meseberg“ zum Dinieren ein. Regionale gehobene Küche bietet Gaumenschmaus vom Feinsten.
  • StechlinseeDer Stechlinsee und seine Umgebung sind ein Eldorado für Naturliebhaber. Der Stechlin ist einer der klarsten und tiefsten Seen Brandenburgs. In seine Stille zu horchen, begeisterte schon Fontane: „kein Boot, kein Vogel; auch kein Gewölk. Nur Grün und Blau und Sonne“. Der Uferweg durch malerischen Buchenwald ist 14 Kilometer und mit Halbinsel 17 Kilometer lang.
  • Thomashof Klein MutzWunderbar designte Appartements in ehemaligen Ställen bietet der Thomashof seinen Übernachtungsgästen. An den Wochenenden öffnet das hofeigene Café mit selbst kreierten Köstlichkeiten. Mehrfach im Jahr finden ayurvedische Kochkurse statt. Hofherrin Heike Thomas, von Beruf Designerin, plauscht gern mit den Gästen und begeistert sie mit ihrer Liebe für das Landleben.