Martin Reinschmidt

Geschäftsleiter Reischmann

Seit nunmehr fünf Jahren habe ich meinen Lebensmittelpunkt in Blaustein. An Ulm und Neu-Ulm schätze ich die vielseitigen Möglichkeiten zum Shoppen, das kulturelle Angebot und die abwechslungsreiche Gastronomie.

Meine Empfehlungen

  • Berblinger TurmEin Aussichtsturm, der im Jahr 2020 für den Flugpionier Albrecht Berblinger, bekannt als der „Schneider von Ulm“, zu seinem 250. Geburtstag gebaut wurde. Der Turm ist begehbar und hat eine Neigung von 10 Grad. Daher nichts für Menschen mit Höhenangst.
  • Café Alba Ein Hauch von Italien in Ulm! Gemütliches, kleines Café in der Ulmer Innenstadt. Der Kaffee ist wirklich empfehlenswert, und vor allem die kleinen Törtchen sind köstlich.
  • Golfclub Ulm Nicht nur Golfprofis, sondern auch Golfanfängerinnen und -anfänger kommen hier auf ihre Kosten. Nach einer erfolgreichen Trainingsstunde in der Golf Academy empfehle ich ein Einkehren auf der wunderschönen Terrasse des Restaurants „Noah“.
  • Kunsthalle Weishaupt Entfliehen Sie dem Alltag und genießen Sie die wechselnden Ausstellungen im Zentrum von Ulms Neuer Mitte am Hans-und-Sophie-Scholl-Platz. Moderne und zeitgenössische Kunst auf höchstem Niveau in einem einzigartigen Raum erleben.
  • Mudita-Bar Im Gindele-Haus am Rand der Neuen Mitte liegt die Cocktailbar von Nihat Ciftci in sehr zentraler Location. Die After-Work- Bar besticht durch eine ungezwungene und gemütliche Atmosphäre und mit stets neuen Cocktailideen. Mein Tipp: der Cocktail Negroni.
  • Pfuhler See Der nordöstlich des Stadtteils Pfuhl in Neu-Ulm gelegene See überzeugt mit seiner Größe und der guten Wasserqualität. Besonders erholsam ist das Schwimmen in den frühen Morgenstunden.
  • Restaurant Bi:Braud Das kleine Restaurant in der Ulmer Innenstadt besticht durch seine regionale Küche und einen hervorragenden Service. Durch die Teils verwinkelten Räumlichkeiten und die liebevoll ausgewählten Einrichtungsstücke fühlt man sich hier auf Anhieb wohl.
  • Restaurant Buddha-Kitchen Das Restaurant bietet neben dem qualitativ hochwertigen Sushi auch weitere südostasiatische Gerichte an. Ein absolutes „Muss“ für alle Sushi-Liebhaberinnen und -Liebhaber.
  • StilechtDas in der Bockgasse gelegene Blumengeschäft überzeugt mit kunstvollen Blumenarrangements und persönlichem Service. Frau Sonntag und ihr Team schaffen es auf außergewöhnliche Art und Weise, die eigenen Vorstellungen umzusetzen und weiterzudenken.
  • „Sofalockend“ by Siedepunkt / 100 GRAD Unter der Feder des Küchenchefs Christoph Hormel bietet das Restaurant ein 3-Gänge-Menü für zu Hause an. In wenigen Schritten und mit der zugehörigen Anleitung geben Sie dem Essen zu Hause den letzten Schliff. Genießen und den Tag auf dem Sofa relaxen. Meine kulinarische „Rettung“ während des Lockdowns.