Matthias Helwig

Kinobesitzer in Gauting, Seefeld & Starnberg und Leiter des Fünf Seen Filmfestivals

Seit über 50 Jahren lebe ich im Fünf Seen Land und genieße die Landschaft und das Leben hier. Aufgewachsen in Gilching, zwischendurch wohnhaft in Geisenbrunn, Weßling und Wörthsee, lebe ich jetzt wieder in Gilching und fahre täglich mit dem Rad oder mit dem Auto in meine Kinos in Seefeld, Gauting und Starnberg. Dabei habe ich berührende und eindrückliche Ausblicke bis zu den Bergen von den Hügeln, Einblicke in Wälder und Überblicke über Felder, die mich immer wieder faszinieren und die Sorgen kleiner werden lassen.

Auf facebook und instagram: @fünf seen filmfestival

Meine Empfehlungen

  • Breitwand-KinosHier verbringe ich meine meiste Zeit. Hier ist meine Heimat. Mit meinen Mitarbeitern, meinen Plakaten, den Filmen und den Tausenden von Bildern und Geschichten, die mich in den letzten Jahrzehnten getragen haben und die hoffentlich auch den Menschen Mut, Zuversicht, Einsicht, Lebensfreude, Empathie und vieles mehr vermittelt haben.
  • Hotel Kaiserin ElisabethFeldafing – Auf der Terrasse stehen und über einen kleinen Park mit dichten Bäumen ein wenig vom Starnberger See erhaschen und dahinter die Bergwelt der Alpen aufragen sehen, ein weiterer Moment der Schönheit in einem Jahr, meistens genossen mit den dort untergebrachten Ehrengästen unseres Festivals.
  • KulturHier herrscht nur Bewunderung für alle Mitstreiter*innen, vom Alleinunterhalter Erik Berthold bis zu den vielen Kulturschaffenden in den Gemeinden wie im Pfarrstadel Weßling, auf Schloss Seefeld, im BOSCO in Gauting, im Bahnhof in Starnberg in den Kulturräumen von Frau Carr. Hätte ich mehr Zeit, würde ich gerne auf alle Veranstaltungen gehen, auch in anderen Orten, denn ich weiß, sie bieten alle Großartiges.
  • Meine FreundeSie kommen fast alle aus diesem wunderbaren Fünf Seen Land. Sie sind meist Andersdenker und sie helfen mir, immer wieder den Mut zu finden, an das GUTE zu glauben und dass es sich am Ende durchsetzt.
  • Meine Förderer Ohne sie hätte ich nicht das Fünf Seen Filmfestival aufbauen können. Unser ehemaliger Landrat Karl Roth und auch unser jetziger Landrat Stefan Frey in erster Linie oder der jetzige Bürgermeister in Starnberg oder auch Wolfgang Gum in Seefeld. Es sind für mich Menschen, die einfach wissen, was kulturell wichtig ist.
  • Meine HandwerkerWas würde ich machen ohne meine Handwerker und Freunde, die mir seit mehr als 30 Jahren helfen, die Probleme des Alltags zu meistern – mein Schreiner Florian Fanger, mein Elektriker Ulli Weist, mein Computertechniker Uwe Weist, mein Projektortechniker Tom Blum.
  • Queri-WirtFrieding - Von Seefeld durch den Wald und eine Schlucht hinauf nach Widdersberg und dann weiter nach Frieding wandern, dort in einem Biergarten Platz nehmen, von dem man über eine sommerlich-barocke Hügellandschaft nach Andechs und weiter blicken kann. Während der Wind ein wenig Kühlung bringt, können die Gedanken ihren Weg finden.
  • Restaurant PlakaGilching - Hier trifft sich Gilching und wird seit Jahrzehnten mit Handschlag begrüßt. Die Küche ist bekannt, das Ambiente ist bekannt, aber man ist zuhause und sieht auf dem Marktplatz von Gilching alle, die man auch kennt. Kurzer Gruß, kurzes Pläuschchen, ein Gefühl von Heimat in einem Ort des Wandels.
  • Restaurant TatiGauting - Ein Ort der kulinarischen Freude, von der Vorspeise bis zum Dessert. Ein Ort der kulinarischen Delikatessen draußen mit dem kleinen Biergarten und drinnen mit Live-Bühne, freundlicher Bedienung, engagiertem Koch und immer wieder Live-Auftritten heimischer Künstler.
  • Schloss SeefeldSeefeld – Ort der Entspannung. Ein Sommerabend nach dem Kinobesuch im Schlosshof mit einem rauschenden Bach im Hintergrund gehören zum Ruhepol in meinem Leben, von dem Neues und Energiegeladenes ausgehen kann.