Paul Zeiner

Physiotherapeut

Wien und ich, wir hatten es ja anfangs nicht unbedingt leicht miteinander. Ich, aufgewachsen am Land und schon von klein auf gierig nach Bewegung in der Natur, plötzlich in der Großstadt Wien. Jammern wäre eine Option gewesen, zumal das „Raunzen“ in Wien ja ein bisschen zum guten Ton gehört. Lernt man Wien und die Umgebung allerdings besser kennen, fällt einem auf, dass es hier eigentlich sehr viel mehr zu loben als zu jammern gibt. Egal ob Kunst, (Sub-)Kultur, Bewegung, Natur oder einfach Menschen aus aller Welt, in Wien kann man fündig werden.

Meine Empfehlungen

  • Ab Hof Laden Elterleinplatz/ JörgerstraßeBio-Lebensmittel aus dem südlichen Waldviertel.
  • BilderboxHier findet man wunderschöne Bücher über Grafik, Fotografie, Fahrrad, Architektur, Graphic Novel usw.
  • BoulderbarNomen est omen, Bouldern und Bar unter einem Dach, zweimal in Wien.
  • Der WienerwaldBiken, Laufen, Wandern, wenn man Bewegung im Freien mag kommt man im Wienerwald auf seine Kosten.
  • Freedom SkateshopSkateboarding von Skateboardern für Skateboarder.
  • Hermes RadbotInnenWiens RadbotInnenkollektiv transportiert Dinge umweltfreundlich von A nach B.
  • JubiläumswarteRaus, rauf und auf Wien hinabschauen.
  • Restaurant Shokudo KuishimboAuthentische japanische Küche in angenehm minimalistischer Atmosphäre.
  • Restaurant Villa AuroraEssen in bzw. vor einer alten Villa am Wilhelminenberg mit wunderschöner Aussicht über Wien.
  • Verena ZeinerPianistin, Komponistin, Rhythmikerin - Improvisation ist Mittelpunkt ihres musikalischen Schaffens.
  • WUKKonzerte, Ausstellungen, Werkstätten, buntes Publikum und noch viel mehr. DAS Werkstätten- und Kulturhaus.