Sabine Straus

Inhaberin des Spiel(e)Ladens

im Pferdestall

Was macht für mich „das Gute“ aus?

Da könnte ich jetzt glatt ins Philosophieren kommen, denn es gibt so viele Aspekte dazu. Also spiele ich dieses Spiel, bei dem man in Gedanken zählt oder das Alphabet durchgeht und jemand sagt „stopp“, und das ist dann der Anfangsbuchstabe des Themas. Ich bin bei „G“ hängengeblieben, was nicht gerade verwunderlich ist, denn ich spiele mit mir selbst und so bin ich bei dem hängengeblieben, auf was ich fokussiert war. Nach dem Motto: Die Konzentration folgt der Aufmerksamkeit. Hier könnte es passieren dass ich mich in Kreisen um mich selbst bewege. Ich mag es, meine Kreise zu erweitern und mich dabei GUT zu fühlen.

Die vielen bunten Punkte in Form von kleinen Unternehmen und den „davor stehenden“ Menschen machen Würzburg lebendiger, und das finde ich GUT.

Willkommen in Würzburg.

Meine Empfehlungen

  • Buchhandlung Erlesen in GrombühlWeil’s da viel zu erleben gibt, und man davon auch dank eines phänomenalen Benachrichtigungssystems regelmäßig erfährt.
  • Bürgerbräu Kultur und KreativzentrumWeil da so viel drin steckt und sich ständig neue Möglichkeiten eröffnen ... alleine von hier hätte ich mindestens so oft GUTES zu berichten wie von ganz Würzburg.
  • Confisseri Bossert im FalkenhausWeil’s dort einfach die beste Schokolade gibt, und alles handgemacht.
  • FrautonkrugWeil das ein so schöner und liebevoll gestalteter Werkstattladen ist, den man einfach besucht haben muss, auch wenn man nicht vorhatte in der Semmelstraße zu flanieren.
  • Heilpraktikerin Dagmar MünchMit Kompetenz, Einfühlungsvermögen und einem großen Wissensspektrum. Mit Leidenschaft für ihren Beruf und LUST am Lernen.
  • Mohini Teilheim – Weil’s hier einfach so schöne Schals gibt und ich auf die Veranstaltungen in herzlich freundlicher Atmosphäre LUST habe.
  • Naturfrisörin Elisabeth Pomazy„Aus Leidenschaft“.
  • Raumtraum Uschi EbnerMalermeisterin, künstlerische Raumgestaltung, Botschafterin in Sachen Nachhaltigkeit und Farben – sagt nicht sie, sage ich.
  • Renate Raunecker Coaching & SupervisionNicht zuletzt weil sie ihr Motto „für eine tolerante und freundliche Gesellschaft“ mit so viel Leidenschaft lebt.
  • Schreinerei Wolfgang SchmidWeil dort die Vielfalt des Schreinerhandwerks noch praktiziert wird und auch ausgefallene Wünsche zu einer praktikablen Umsetzung gebracht werden.
  • Zahnarztpraxis Seitz & AlbrechtWeil ich hier das Gefühl habe, GUT behandelt zu werden.
  • ZinkhofWeil Stefanie Weißenberger, die diesen Raum betreibt, das mit so viel LUST und Leidenschaft macht und man dort alles findet, was das Leben bunt macht: Yoga, Zumba, Meditation, Musik, Gemeinschaft und vieles mehr.