Sabine Straus

Inhaberin des Spiel(e)Ladens im Pferdestall

Was macht für mich „das GUTe“ aus?

Da könnte ich jetzt glatt ins Philosophieren kommen, denn es gibt so viele Aspekte dazu. Also spiele ich dieses Spiel, bei dem man in Gedanken zählt oder das Alphabet durchgeht und jemand sagt „stopp“, und das ist dann der Anfangsbuchstabe des Themas.

Ich bin bei „G“ hängengeblieben, was nicht gerade verwunderlich ist, denn ich spiele mit mir selbst und so bin ich bei dem hängengeblieben, auf was ich fokussiert war. Nach dem Motto: Die Konzentration folgt der Aufmerksamkeit. Hier könnte es passieren, dass ich mich in Kreisen um mich selbst bewege. Ich mag es, meine Kreise zu erweitern und mich dabei gut zu fühlen.

Die vielen bunten Punkte in Form von kleinen Unternehmen und den „davor“ stehenden Menschen machen Würzburg lebendiger, und das finde ich GUT.

Willkommen in Würzburg.

Meine Empfehlungen