Simone Ay

Künstlerin und Silberschmiedin

Als waschechte Augsburgerin schätze ich im Besonderen die positive Entwicklung des vielfältigen Angebotes, das die Stadt interessanter und lebenswerter macht. Sowohl im Bereich der Freizeit, der Kultur als auch der Gastronomie. Hier tut sich was!

Augsburg hat als eine der wenigen Städte viel Grün zu bieten. Siebentischwald, westliche Wälder, die Seen und der große grüne Gürtel mitten in der Innenstadt. Ich wohne in der Altstadt und kann direkt von der Tür aus mein Freizeitangebot wahrnehmen. Egal, ob Joggen, Radfahren oder nur ein Spaziergang.

Ich schätze besonders das sommerliche Badevergnügen am Auensee (FKK), danach zum Kuhsee und an der Imbisshütte in der Mitte einen Sprizz trinken oder bei Maria im Parkhäusel einen Wein und Salat genießen.

Und ansonsten:

Meine Empfehlungen

  • Golden Glimmer BarDie Bar am Schmiedberg ist einzigartig: die Location, die Vielfalt an Drinks, das nette Team.
  • Kolonial Feinkost & BuchAm Perlachberg, bietet eine Vielfalt an Büchern, Gewürzen, Spirituosen, Geschenkartikeln und mehr.
  • Kultur in AugsburgAls Kreative und Künstlerin gefällt mir das große Angebot der kulturellen Veranstaltungen, Ausstellungen und Museen. Dazu gehören die Ausstellungsorte wie Galerie Noah, H2, Maximilianmuseum, Schaezlerpalais, Graphische Sammlungen, Ecke Galerie, Holbeinhaus, Moritzkirche mit den zahlreichen Ausstellungen meiner Künstlerkollegen, die immer für neue Inspiration sorgen.
  • Restaurant Il GabbianoAm Predigerberg ist hier der tägliche Treffpunkt vieler Augsburger.
  • Restaurant Il Gallo Nero Der Schwarze Hahn am Jakobsplatz punktet mit hervorragenden italienischen Köstlichkeiten.
  • Restaurant Maximilian°sDas Restaurant im Steigenberger Hotel Drei Mohren hat eine Vielfalt an ausgefallenen Cocktails und Drinks sowie guten Gerichten zur Auswahl.
  • StadtbadNicht nur an kalten Tagen ist das Augsburger Stadtbad am Leonhardsberg, im Jugendstil gebaut, eine Oase zum Abschalten. Besonders die Sauna. Die Aufgüsse sind bestens, vom Eintrittspreis ganz zu schweigen. Und anschließend sind es nur noch wenige Meter zur Golden Glimmer Bar. Auf einen Gin Tonic, natürlich einen August Gin!
  • Thomas Pohl SchmuckHier in der Maximilianstraße gibt es außergewöhnlichen und klassischen Schmuck.
  • Via del GustoEine reiche Auswahl an italienischer Feinkost und leckere Küche findet man beim ehemaligen Schlachthof an der Berliner Allee.
  • VinopolisSpezielle, sehr gute Weine gibt es im Vinopolis, im Lechhauser Industriegebiet.
  • Wohnzimmer Auch in der Maximilianstraße gelegen, werden hier alte, restaurierte Möbel und wunderschöne Accessoires verkauft.