Simone Rees

RoC-Botschafterin

DIE KUNST DES UNDERSTATEMENTS

Stuttgart ist meine Heimat, ich bin hier geboren und aufgewachsen. Zugegeben – das macht mich nicht zur objektiven Fürsprecherin. Nach Ausflügen in andere Gefilde, die mich bereichert und voran gebracht haben, bin ich zurückgekehrt.

Umso mehr freut es mich, wenn sich Besuch aus den Haupstädten des Landes ankündigt und sich überraschen lässt – von der Vielseitigkeit und der Besonderheit dieser Stadt. So viel Überzeugungskraft ist gar nicht notwendig, um den Berliner mit Württembergischen Wein zu beeindrucken oder den Hamburger vom Stuttgarter Ballett zu begeistern.

Und doch: Stuttgart ist die wohl am meisten unterschätzte Landeshauptstadt überhaupt. Vielleicht ist ein zweiter Blick notwendig, um ihr Potential zu erkennen. Und zwar in alle Richtungen. Da haben wir das Weltkulturerbe Weißenhofsiedlung auf der einen, das Trickfilm-Festival auf der anderen Seite, die Oper des Jahres und gleichzeitig den weltbekannten Jazzclub BIX, das tief verehrte Stuttgarter Ballett neben einem umjubelten Gauthier Dance.

Und ganz ehrlich: wer hat schon zwei Schlösser auf einem Platz? Hier gibt es viel zu entdecken – einfach genauer hinschauen.

Meine Empfehlungen

  • Atelier am BollwerkArthaus im doppelten Sinn – ein Kino, das sich der hohen Filmkunst verschrieben hat. Das BOLLWERK macht süchtig. Hier herrscht noch ambitioniertes Kinofeeling. Allein in der Vorschau, der man üblicherweise keine Beachtung schenkt, weil nur »Werbung« gezeigt wird, gibt es so viele ausgesuchte, anspruchsvolle und preisgekrönte Filme zu entdecken. Die MUSS man allesamt gesehen haben und man würde am liebsten gleich im Sessel sitzen bleiben. Würde das Bollwerk Abonnements anbieten – ich wäre gleich dabei.
  • Behr EinrichtungIch liebe Möbelgeschäfte. Hier kann ich Objekte live erleben, anfassen, probesitzen. Das Einrichtungshaus BEHR hat mich vor allem durch die professionelle Beratung und den individuellen Service überzeugt. Vielleicht liegt es an der Energie von großartigem Design, dem ausgefeilten Konzept der Produktpräsentation im Showroom Wendlingen oder aber an der Versammlung der feinsten Möbelmarken der Welt. Wer sich hier nicht verliebt in die Klassiker oder die Newcomer-Designer, der hat noch nicht verstanden, dass man sich an einem Lounge Chair von Vitra jeden Tag aufs neue freuen kann.
  • BodenseeUrlaub vom Alltag? Knapp eineinhalb Stunden entfernt von Stuttgart wartet ein kleines Paradies. Der BODENSEE hat einen ganz besonderen Charme – für mich speziell die Halbinsel Höri. Blauer Himmel, weiße Segel, sanfte Brise, Sprung ins Wasser ... mehr braucht es nicht, um das Leben zu genießen. Wären da nicht noch Otto Dix und Hermann Hesse, der Salat von der Reichenau oder der Shoppingtrip nach Konstanz.
  • Gauthier Dance – Theaterhaus StuttgartStanding Ovations im Theaterhaus – immer wieder aufs Neue. GAUTHIER DANCE ist pure Magie. Ein Feuerwerk voll tänzerischer Perfektion, kraftvollem Ausdruck, Leichtigkeit und Eleganz. Hier wird tiefgründiger Content, reine Poesie, humorvolles Storytelling in Tanz umgesetzt. Eric Gauthier bleibt Stuttgart treu – was für ein Glück!
  • Lazi+Lazi Fotografie & BildbearbeitungKann ein Knopf eine Geschichte erzählen? Ja, definitiv. Bei NICOLA LAZI braucht es kein Styling drumherum. Die Still-Lifes des Fotografen sind voller Schönheit und ausgefeilt bis ins Detail. Jedes Objekt wird ins beste Licht gerückt. Bevor nicht jeder Reflex sitzt, jeder Schatten inszeniert ist und die Bildkomposition perfekt ist, löst der Meister nicht aus. Da wird der Gegenstand zur Kunst erhoben. Das Ganze gibt es auch im Großen: Architekturfotografie in Perfektion. Ähnlich wie beim Knopf wird hier ein Bild komponiert und solange verfeinert, bis Raum und Umfeld eine spektakuläre Einheit bilden. Das ist NICOLA LAZIS eigener Anspruch – und das Versprechen an seine Kunden. Wenn dann doch mal ein paar Accessoires zum »anhübschen« benötigt werden, wird SIMSALABIM STYLING dazugeholt, denn: never change a winning team.
  • Magazin & ManufactumAußer, dass beide mit dem Buchstaben M beginnen, braucht es etwas Zeit, um die ungewöhnliche Kombination der zwei Markenshops zu verstehen. Auf den zweiten Blick eröffnet sich eine Welt der Inspiration: cooles Design mit funktionaler Ästhetik auf der einen, wertvolle Objekte mit Geschichte und Tradition auf der anderen. Was MAGAZIN und MANUFACTUM verbindet? Die Liebe zu schönem, nachhaltigem Design. So entsteht ein einzigartiger Conceptstore, in dem anspruchsvolle Kunden – unabhängig von Alter und Geschlecht – fündig und glücklich werden. Da wird aus dem Wort »oder« ein intelligentes »unbedingt«.
  • Martosca SpeiseeismanufakturLieben Sie Eis? Und zwar immer und zu jeder Jahresezeit? Dann probieren Sie MARTOSCA. Die feine Speiseeismanufaktur aus Nürtingen hat sich den Platz zwischen den großen Marken im Supermarkt erobert. Das spricht für erstklassige Qualität aus besten regionalen Zutaten und nachhaltiger Produktion. Da regional das neue bio ist, gibt es auch gute Argumente, die den Eiskonsum rechtfertigen. Mein Geheimtipp: Schokokeks!
  • RAUMDEESIGNSelten bin ich einer Unternehmerin begegnet, die so sprudelt vor Ideen und permanent innovative Konzepte entwickelt. Die Kreativität und das persönliche Engagement von Claudia Krebs, Geschäftsführerin der Firma RAUMDEESIGN, sind ansteckend. Kein Wunder also, dass ihr Team voll hinter ihr steht. Die gesamte Mannschaft zeichnet sich durch höchste Fachkompetenz aus und ist für alle Bereiche des Wohnens bestens aufgestellt. Im Objekt- und Wohnbereich ist das Unternehmen eine feste Größe in Stuttgart. Das liegt sicher auch am Anspruch, Produkte auf ökologische und soziale Verantworztung hin zu prüfen. Sogar ein eigenes RAUMDEESIGN-SIEGEL für Nachhaltigkeit wurde kreiert. Davon kann man sich im Shop am Stuttgarter Hafen auf zwei Stockwerken überzeugen: hochwertige Textilien und ausgesuchte Möbelstücke, edle Accessoires und liebevoll aufbereitete Raritäten machen den Besuch zum Highlight.
  • smow StuttgartSMOW macht alles möglich. Das kompetente und hilfsbereite Team in der Sophienstraße berät, kombiniert und organisiert, dass keine Wünsche offen bleiben. Hier spürt man die Begeisterung für jedes Möbel und die Faszination für die Marke dahinter. Individuell und sehr persönlich werden hier Raumkonzepte entwickelt, die optimal auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen. Neben Vitra, USM oder Zanotta gibt es viel innovatives Design, wie String, Nils Holger Moormann, Schönbuch und Kvadrat. So kann jeder seine ganz eigene Vision des Wohnens verwirklichen.
  • Stuttgarter BallettHandlungsballett oder Ballettabende – eine Vorführung des STUTTGARTER BALLETTS ist immer outstanding. Mit tänzerischer Leichtigkeit und Grazie verbergen die Tänzer die großen Strapazen und die oft übermenschliche Anstrengung des monatelangen Trainings vor der Premiere. Dazu: Musik aus dem Orchestergraben, die das Erlebnis vollkommen macht. Die Auswahl der Kostüme, das Bühnenbildkonzept – alles ist inhaltlich brilliant auf das Stück abgestimmt und unterstreicht einmal mehr das Zusammenwirken vieler Einzelpersonen. Die Zukunft des Opernhauses als einizgartige Location für Oper und Ballett bleibt spannend.