Theresa Egetenmayer

Grafik und Produktion

Seit 8 Jahren lebe und arbeite ich in Ulm, einer der schönsten Städte in Süddeutschland und außerdem die Stadt mit dem höchsten Kirchturm der Welt. Schon immer hatte Ulm in meinen Augen die perfekte Größe – nicht zu klein und nicht zu groß. Bereits als Kind kam ich mit meinen Eltern gerne in den Ferien hier her. Wer in Ulm zentral wohnt, hat es trotzdem relativ ruhig. In nächster Nähe liegt die Donau und lädt mit ihren schönen Uferwegen zum Laufen ein. Trotzdem ist man flott in der Stadt, wo es viele schöne Restaurants, Bars und Cafés gibt.

Meine Empfehlungen

  • Literatursalon Donau e.V.Kleine Literaturversammlungen mit Lesungen an besonderen Orten zum Erzählen, Experimentieren und Denken. Der Literatursalon Donau e.V. bietet außerdem besondere Veranstaltungen wie z.B. die Literaturwoche Donau, in der bekannte, aber auch weniger bekannte Gäste aus der unabhängigen Literaturszene präsentiert werden.
  • Bioladen und Biobäckerei KornmühleUlms erster Bioladen stellt seit 1980 gesunde Backwaren her, die in einem schonenden Bearbeitungsprozess aus biologischen Rohstoffen hergestellt wurden. Der Bioladen bietet unverpacktes Obst und Gemüse, Getreide zum Abfüllen und ein hochwertiges Sortiment an Bio- und Demeter-zertifizierten Produkten.
  • Café NaschkatzeKleines Café in Neu-Ulm mit leckerem Frühstück und selbstgemachten veganen Kuchen. Das Café hat seinen ganz eigenen Stil und ist sehr kreativ eingerichtet.
  • Café + Bar BlaupauseUlms erste Adresse für Cocktails. Kleine aber feine Bar in zentraler Lage mit großartiger Cocktail-Auswahl und kompetenter Bedienung.
  • DonauDie grüne Grenze zwischen Ulm und Neu-Ulm mit wunderschönen Wegen entlang des Ufers, die zum Laufen oder Radfahren einladen.
  • MaifitnessFitnessstudio im Donaubad Ulm/Neu-Ulm mit einem kompetenten Team in familiärer Atmosphäre. Gute Betreuung und vielfältiges Kursangebot.
  • Märkleshof-Eis von Renate PreißingGlutenfreies Eis aus natürlicher Produktion mit frischen Früchten und Milch vom eigenen Bauernhof ohne künstliche Aromen, Geschmacksverstärker, Binde- oder Konservierungsmittel.
  • Restaurant MichelangeloPizza, Pasta und italienische 3-Gänge-Menüs in schönem Ambiente mit wunderschönem Blick auf die Donau von den Sitzmöglichkeiten auf der Stadtmauer. Frisches, leckeres Essen, das ansprechend zubereitet ist.
  • SUP-Station UlmDer etwas andere Sport. Von Frühjahr bis Herbst kann man mit einem Stand-up-Paddle auf der Donau mehrere Kilometer flussabwärts paddeln und wird an der gewünschten Stelle wieder mit dem Auto abgeholt. Wer etwas mehr Anstrengung bevorzugt, kann das Paddle auch für eine bestimmte Zeit buchen und wieder zurück zum Ausgangspunkt paddeln.
  • Ulmer WochenmarktGroßer Wochenmarkt auf dem Münsterplatz mit einem vielfältigen, frischen und vor allem regionalen Angebot an Obst und Gemüse.
  • Vivencia UlmFriseursalon am Kornhausplatz mit kompetenter Beratung und sehr freundlichen Friseurinnen, die sich viel Zeit nehmen, um auf individuelle Wünsche einzugehen.