Urs Ottiger

Urs Ottiger, Wirtschaftsjurist HSG, Luzern

Geboren und aufgewachsen in Luzern, der schönsten Stadt der Schweiz (gemäss internationaler Tourismus-Destinationen-Bewertungs-Portalen, sogar eine der schönsten Städte der Welt). Was will ich also mehr!? Ich darf da leben mit meiner Familie, wo es am schönsten ist!
Ich liebe die Berge, den See, die sehr zentrale Lage, die unglaublich schöne und abwechslungsreiche Landschaft (in knapp 1 1/2h ist man von 450 m ü.M. auf über 3000 m ü.M.) oder sonst irgendwo in einer sehr spannenden, abwechslungsreichen und wunderschönen Landschaft; die schier unglaublich vielen Möglichkeiten seitens Kultur, verbunden mit einem sehr reichhaltigen Brauchtum (Fasnacht, Théater, Kleinbühnen, KKL, Konzerte, Messen und vieles andere mehr!), Sport jeglicher Art (ich selbst schätze den Vierwaldstättersee als Ruderer am morgen früh), Living+Lifestyle (viele liebe Freunde und bodenständige Einwohner, die alle diese Qualitäten von Luzern ebenfalls sehr zu schätzen wissen), Lebensqualität, sehr guter Wirtschafts-Standort, sowie für mich gleichzeitig Wohn- und Arbeits-Stadt.
Mein Büro liegt im wunderschönen, spannenden, interessanten und sehr vielseitigen Stadtteil «Kleinstadt» mit seinen extrem vielen und äusserst vielseitigen Facetten. Sehr gerne gebe ich deshalb hier – im Lust auf Gut – als «Fürsprecher» ein paar Tipps für genussvolles, nachhaltiges Geniessen und Entdecken.

Meine Empfehlungen

  • Cave du Rhodan/Mounir-Weine SalgeschSalgesch (Kt. Wallis) – Seit drei Generationen widmet sich die Familie Mounir authentischen, charaktervollen Weinen. Tief verwurzelt und mit den regionalen Gegebenheiten verbunden, kreiert Mounir-Weine Qualitätsweine aus vorwiegend traditionellen Walliser Rebsorten. Im Jahr 2007 übernahm bereits die 3. Generation der Familie Mounir die Firma und ist Garant dafür, dass die Aufschrift «MOUNIR WEINE» noch während weiteren Generationen als Inbegriff für Qualität und Kundennähe leuchten kann. 2012 feierte das Familienunternehmen sein fünfzigjähriges Bestehen. Es kann auf viele Erfolge und Errungenschaften zurückgeblickt werden: Der Weltmeistertitel im Jahr 1972, das Grand Cru Konzept oder die erfolgreiche und disziplinierte Umsetzung des biodynamischen Rebbaus während den letzten Jahren unterstreichen das Qualitätsbestreben und den Pioniergeist von Cave du Rhodan. Mittlerweile gehört Cave du Rhodan zu den grösseren Weingütern im Wallis welche biologisch arbeiten. Mehrfache Auszeichnungen (mehrere Goldmedaillen) unterstreichen die qualitätsorientierte und naturnahe Arbeit des Weingutes. Seit mehr als einem halben Jahrhundert darf die Familie Mounir nun Weingeniesser mit den edlen Tropfen der Rhodan-Weinen verwöhnen. Önologie auf allerhöchstem Niveau. Ich selbst kaufe in dieser traditionsreichen Kellerei seit mehr als 20 Jahren ganz hervorragenden Walliser-Wein und habe schon viele Freunde für diese Weine begeistern können.
  • Chäs BarmettlerLuzern – Käse-Spezialitäten vom Allerfeinsten – Aus Liebe zur Tradition! Im Herzen der Lozärner-Altstadt gelegen: Hertensteinstrasse 2 Luzern. Ein Käse-Eldorado würde ich sagen – und ich selbst kaufe hier schon fast Jahrzehnte ein. Ausgesuchte Käse-Spezialitäten und viele wunderbare andere Milchprodukte sind hier zu haben. Dieses absolute Käse-Paradies für feinen Käse – ein «Must» für jeden Käse-Liebhaber (selbst aus Übersee, China, Japan und Südamerika kommen die Kunden zu Chäs-Barmettler) – denn auf Wunsch werden die Käse-Spezialitäten auch dorthin versandt. Fast 40 Jahre gibt es das wunderbare Käsegeschäft in Luzern. Heute wird es geführt in der 2. Generation von Thomas und Marianne Barmettler, zusammen mit einem fachkundigen und äusserst charmanten und freundlichen Team. Aber auch die 3. Generation steht schon bereits hinter dem Käse-Tresen! – natürlich mit ebenso grosser Fachkompetenz wie die Vorbilder.
  • Daniele – Restaurant, Winebar und LoungeLuzern – Unweit des Quartiers Kleinstadt, liegt im Neustadt-Quartier (z.Zt. das Hipster-Quartier in Luzern) das Daniele. Daniele Apruzzese ist noch ein «Gast»-Geber der Spitzenklasse; italienischer Charme, etwas spitzbübischer Humor und unglaublich gastfreundlich – inklusive seiner gesamten Crew. Seit 10 Jahren sorgt er persönlich und mit grosser Leidenschaft dafür, dass seine Gäste Italien auf dem Teller und in den Gläsern bekommen. Er bezeichnet sich selber als der etwas «andere Italiener»: Italianatà mit Leib und Seele – in Reinkultur! Ein absoluter Vollblut-Gastronom. Für Genussmenschen steht auch eine separate Cigar-Lounge zur Verfügung. Zudem können viele sehr ausgesuchte Produkte gerade vor Ort, aber auch online gekauft werden.
  • El Imposible Roasters GmbH MikroröstereiHorw – Aktuell wird bei den «Imposible Roasters» Rohkaffee aus El Salvador, Uganda, Mexico und Peru geröstet der direkt von ihnen selbst in die Schweiz gebracht, ohne dass dieser über den Weltmarkt gehandelt wurde. Entgegen der kommerziellen Kaffeeproduktion bleibt so nicht nur mehr übrig, um die Produzenten fair zu entschädigen, sondern auch die Qualität für den Endkonsumenten kann dadurch direkt beeinflusst werden. Durch den direkten Import von Rohkaffee ist die Transparenz bis zum Ursprung des Kaffees möglich. So können die «El Imposible Roasters» aus Horw sich für verschiedene Kaffeefarmer einsetzen und ihr Kaffeesortiment ausbauen. Im Vordergrund liegt dabei immer eine langfristige, transparente und faire Verbindung zu den Kaffeeproduzenten. Die «El Imposible Roasters» veranstalten aber auch Kaffee-Seminare und Sie können selbst dabei sein, oder Ihren Event dort planen (Showrösten; Roasters-Brunch oder einfach nur eine Degustation). Kaufen kann man natürlich diesen ganz hervorragenden Kaffee auch direkt vor Ort (samstags jeweils von 11-17h). Kaffee-Genuss vom Allerfeinsten – ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem Geschmack.
  • Haus Österreich – Weinimport, österreichische SpezialitätenLuzern – In der Neustadt von Luzern gelegener Wein Shop vom Feinsten. Im Juni 2002 eröffnete Stephan Bucher das Haus Österreich. Der Name war Programm für die von ihm gelebte Begeisterung für die typischen autochthonen Rebsorten und die Vielfalt der österreichischen Weinkultur. Als Ergänzung zu diesen authentischen Weinen und erstklassigen Spirituosen wurde eine kleine, aber exquisite Auswahl an Feinkost ins Sortiment aufgenommen.
 Die stetig wachsende Nachfrage führte zu einem laufend ausgebauten Angebot, das mittlerweile zu einem der attraktivsten schweizweit gehört. Privatkunden, Restaurants und Weinhandlungen schätzen und kennen heute die kompetenten Dienstleistungen des Hauses Österreich sowie seine persönliche Überzeugung für engagierte Nachhaltigkeit.
  • Hesse Hairstyle – Coiffure Luzern – Hair-Fashion vom Allerfeinsten – Kundenfreundlichkeit wie man nicht oft findet, dazu immer auf dem allerneuesten Stand betreffend «Hair-Fashion». Das ist Hesse-Hairstyle. Für Männer und Damen mit einem aufgestellten, sympathischen Team von hervorragend geschulten, äusserst freundlichen und aufmerksamen Mitarbeiterinnen (zwischendurch auch mal ab und zu wieder ein Mitarbeiter). Hervorragende Beratung für alle Haar-Fragen, Haar-Typen und Haar-Problemen. Seit über 10 Jahren steht die sehr innovative, erfolgreiche und kreative Chefin – Manuela Hesse – selbst zusammen mit ihrem Team «hinter» dem Kunden oder der Kundin. Grosse Auswahl an ausgesuchten Pflegeprodukten für ihr Haar.
  • Hotel/Restaurant AlpinaLeukerbad (Kt. Wallis) – Das inhabergeführte und heimelige 3 Stern Hotel/Restaurant Alpina offeriert Ihnen allen Komfort, den Sie sich für die schönsten Tage des Jahres wünschen können. Das Haupthaus Alpina besteht seit 1736. Im Dezember 1949 hat die Familie Louis Brendel-Tschopp das ehemalige „Café Loretan“ käuflich erworben und ihm den Namen „Alpina“ gegeben. Neu konzipierte und behagliche Zimmer bieten nun viel Komfort. Ich persönlich habe die unglaubliche «Gastfreundschaft» - da wo der Gast noch verwöhnt wird, oder wie es immer wieder heisst: «….dort wo der Gast noch König ist» – im Alpina genossen und verbringe immer wieder ein paar sehr erholsame Tage in Leukerbad. Nicht unbedingt wegen Leukerbad, sondern wegen der mittlerweile entstandenen Freundschaft mit der ganzen Besitzerfamilie. Das ist für mich Erholung pur! Zudem geniesse ich die hervorragende, gut bürgerliche Küche des Hauses. Ich kann Ihnen dieses Haus inmitten der Altstadt von Leukerbad nur empfehlen.
  • Hotel/Restaurant BalmMeggen – Die Geschichte des Hotels Balm in Meggen geht bis in die Napoleonzeit zurück, in der die französischen Truppen Einzug hielten. Man nimmt an, dass „die Balm“ bereits damals ein kleineres landwirtschaftliches Heimwesen war. Seit 1969 ist das Hotel Balm im Besitz der Familie Stofer, das nun bereits in 2. Generation, von Beat und Sandra Stofer im modernen und frischen Stil weitergeführt wird. Das Hotel Balm mit seinen 18 geräumigen Zimmer, dem Gourmet-Restaurant La Pistache (16-Gault&Millau-Punkte) und dem Bistro mit gut-bürgerlicher Küche, ist erfüllt von Gastfreundschaft. Die Inhaber pflegen den Sinn fürs Detail und wollen sich durch Kreativität und Konstanz in der Qualität abheben, damit sie bei Ihnen in guter Erinnerung bleiben und Sie immer wieder gerne bei ihnen einkehren. Im Hotel Balm werden Sie mit viel Kulinarischem verwöhnt. Für den Gaumen, aber auch fürs Auge. Auf Detailpflege, gutes Preis Leistungsverhältnis und höchste Gästezufriedenheit wird im Hotel Balm besonders geachtet. Denn das ist für wiederkehrende Gäste das Wichtigste. Es lohnt sich unbedingt, dort mal einen Tisch, oder Tisch und Bett zu reservieren – fahren sollten Sie ja eh nicht mehr nach einem lukullischen Mahl mit hervorragenden Weinen. Gönnen Sie sich doch mal einen Abend – Sie werden begeistert sein.
  • Jazzkantine zum Graben – Restaurant, Beiz, Café, Bar, Bäckerei und Kultur- u. KonzertlokalLuzern – Am besten gleich aus der Homepage zitieren: «Wir wollen wissen, auf welchem Acker unsere Rüebli gewachsen sind und in welchem Dreck sich unsere Wollschweine gesuhlt haben. Oder um es mit Oscar Wilde zu sagen: «Mit dem guten Geschmack ist es ganz einfach. Man nehme von allem nur das Beste». «Wir teilen mit unseren Produzenten die Leidenschaft für grossartige Lebensmittel, bewundern ihre naturnahe Arbeitsweise und freuen uns, dass sie sozusagen vor unserer Haustüre sitzen.» Damit ist wohl schon alles gesagt – ausser: gehen Sie hin und überzeugen Sie sich selbst. Die «Jazzkantine» mitten in der Luzerner Altstadt ist Beiz, Café, Bar, Bäckerei und Konzertlokal in einem. Mario Waldispühl und Sylvan Müller tragen die kulinarischen Schätze zu Euch an den Tisch und begeistern Euch mit ihren Lieblingsweinen, grossartigen Bieren und allerbestem Kaffee (übrigens aus der eigenen Mikro-Rösterei «El Imposible Roasters» in Horw).
  • La maison du chocolat – Au CachetLuzern – Das ist und bleibt eine «Institution!» - auch in der «Kleinstadt» an der Pfistergasse gelegen. Die Inhaberin, die so unglaublich charmante Susanne Moser (trotz Thurgauer-Dialekt!) führt diesen fantastischen Schoggiladen seit fast 40 Jahren! Allerfeinste Schoggi-Spezialitäten, wunderbare, hervorragende Pralinées (immer frisch!), viele Markenprodukte von vielen Schoggi-Anbietern, Geschenkpackungen die man sonst nirgendwo findet, gefüllt mit feinsten Schoggi-Spezialitäten – das ist die Leidenschaft von Susanne Moser. Sie selbst sagt: «Schoggi macht glücklich» - sie selbst strahlt diese Glückseligkeit aber auch tagtäglich aus. Sie legt sehr grossen Wert auf Beratung und man geht meistens mit viel mehr raus aus dem sympathischen Schoggiladen, als man beim Betreten gedacht hat. Achtung: Suchtgefahr! Machen Sie selbst die Probe aufs Exempel! Beim Verlassen des Geschäftes schenkt Ihnen die Inhaberin immer ein Praliné zum Abschied mit Wiedersehen!
  • Lehrmann-Hattrick – Herren-ModeLuzern – «We are fashion» – so steht es in der Homepage. Und genau so ist es auch, wenn man(n) in dieses Geschäft eintritt – ebenfalls im Herzen der «Kleinstadt» gelegen und bietet Mode und Labels von den bekanntesten und angesagtesten Herstellern an. Lehmann-Hattrick steht für die absolut unverwechselbare Kombination von Qualität, Stil und persönlicher Service. Zitat aus der Homepage: «Mode ist das, was uns angeboten wird; Stil ist das, was «Mann» davon aussucht!» Seit 1970 ist «Lehmann-Hattrick», ein Familienunternehmen in der 2. Generation unter der Leitung der beiden «Mode-Freaks» und absoluten «Mode-Kennern»: Andreas Lehmann und seiner Schwester Sandra Lehmann, das führende Herren-Mode Geschäft in Luzern. Eine ganz persönliche, äusserst fachkundige, freundliche und sehr charmante Bedienung erwarten Sie. Die Auswahl ist fast grenzenlos und sehr hochwertig.
  • L’Art du ThéLuzern – Ein Eldorado für Tee-Liebhaber und Tee-Kenner. Ebenfalls in der «Kleinstadt» gelegen, an der Burgerstrasse 1. Zitat: «.. die Vision, die Passion für guten Qualitätstee an möglichst viele Geniesser weiterzugeben, spornt uns an, für unsere Kunden die bestmögliche Qualität in aller Welt zu finden. Deshalb sind wir weltweit unterwegs und in ständigem Kontakt mit grösseren und vor allem kleineren Teebauern. Den Tee direkt von den Produzenten, und nicht an der Teebörse zu kaufen, liegt uns besonders am Herzen.» Eine äusserst fachkundige Beratung – auch für Neulinge in Sachen Tee – ist dieses Geschäft ebenfalls ein «Must», wenn man Tee liebt und schätzt. Zudem findet man hier auch passende Geschenke, Tee-Geschirr und Tee-Accessoires für alles und jedes was man so braucht für den Tee-Genuss. Die speziellen Teebeutelchen werden CO2-nautral und umweltverträglich, nachhaltig und mit kurzen Transportwegen in Ballwil LU selber produziert. Das Haus veranstaltet auch selbst Tee-Seminare, ist biozertifiziert und beliefert auch bereits sehr viele Gastro- und Hotelbetriebe.
  • MardiGras und Petit MardiGras – Cafés, BarsLuzern – Zwei sehr geschätzte und sehr gut frequentierte, sehr sympathische Cafés/Bistros/Bars, mittags gibt’s in beiden «Mardi Gras» Suppen serviert mit Baguettes, eine grosse Auswahl an Snacks, Sandwiches, Toasts, nordafrikanische Häppchen und Salate; Champagner, Weine, sonstige Spezialitäten aus Nord-Afrika und viele andere Leckereien. Die beiden Cafés/Bistros/Bars laden mit ihrem französischen Ambiente zum Verweilen ein. Zudem gibt es eine sehr gute Auswahl an Zeitungen und Magazinen. Im Sommer laden kleine Bistrotische zum Drink und Lunch im Freien. Die Bedienung ist familiär, sehr charmant, aufmerksam und sehr freundlich – eine grosse Familie von Stammgästen schätzen dieses Persönliche und die sehr guten Öffnungszeiten. Die beiden Räumlichkeiten sind sehr sehenswert und baulich, sowie einrichtungstechnisch ein Bijou. Es sind sehr sympathische und mit viel Charme geführte Familienbetriebe.
  • PurPur Second-Hand LuzernLuzern – Sie suchen ein elegantes Abendkleid sowie die passende Clutch und Schuhe für ein Konzert oder doch lieber ein Outfit für's Büro? Im PurPur finden Sie, was jede Frau braucht: Mode von Armani bis Yves Saint Laurent, all das, was Ihr Herz höher schlagen lässt, erwartet Sie bei PurPur Luzern an der Haldenstrasse 5, unweit von der Hofkirche. Die modebewussten Damen werden sehr erfolgreich seit 16 Jahren durch eine sehr fachkundige, modeaffine, äusserst charmante Inhaberin mit viel Herzblut persönlich bedient. Ein sehr stil- und geschmackvoller, übersichtlicher kleiner Laden mit Charme, fast mitten in Luzern.
  • Schlüssel – historisches Restaurant, HotelLuzern – Lust auf Genuss – oder eine erlebnisreiche Auszeit? Dann sind Sie im Schlüssel (seit 1545!) – umgebaut 2019 absolut am richtigen Ort. Das kleine, feine Boutique-Hotel ist ein absolutes Highlight in jeder Hinsicht, liegt inmitten der Kleinstadt und wird von einer ganz tollen Crew geführt. Die sehr charmante Chefin ist omnipräsent und hat für jeden Gast Zeit. Wunderschöne, hochwertig eingerichtet Zimmer, fantastisches Ambiente im Restaurant, ganz hervorragende Küche und im Sommer mit der Möglichkeit, mitten auf der Piazza zu essen inmitten einer traumhaft schönen Kulisse. Kulinarisch wird man verwöhnt mit einer ganz hervorragenden Küche und vielen schönen, ausgesuchten Weinen.
  • Stephan Furrer CoiffureLuzern – Schon fast 20 Jahre im trendigen Neustadt-Quartier zuhause. Stephan Furrer ist ein Ästhetiker: Er hat ein Faible fürs Atmosphärische, fürs Visuelle, für alles Schöne und Künstlerische. Diese Leidenschaft spiegelt sich nicht nur in seiner Berufung – dem Haareschneiden – wider, sondern in jedem noch so winzigen Detail seines wohnzimmerähnlichen Coiffeursalons mit cineastischem Gastrotouch. Die Stephan Furrer Coiffure Haarkosmetik steht für eine tierversuchsfreie Herstellung, für schöne, gesunde und glänzende Haare und es ist für jeden Haartyp etwas dabei. Um die Umwelt zu schützen können Sie Ihr Shampoo und Ihre Haarmaske mit CHF 2.– Vergünstigung wieder auffüllen lassen! Stephan Furrer Coiffure – die Wohlfühloase für jedermann – lassen Sie sich von einem äusserst kompetenten, sehr freundlichen und vielseitigen Team verwöhnen! Es lohnt sich!
  • Villa – Schweizerhof – Die Essvilla am SeeLuzern – Fast inmitten der Stadt – 20 Min. Fussmarsch vom Zentrum von Luzern, an unvergleichlicher See-Uferlage: Die VILLA Schweizerhof ist ein zu neuem Leben erwecktes Bijou, unverhofft anders. 2017 vom Team des Hotels Schweizerhof Luzern übernommen, wurde im Frühjahr 2018 viel investiert, um die neue «EssVILLA am See» zu Ihrem Lieblingsplatz zu machen. In herrschaftlichem Ambiente und mit spektakulärer Aussicht auf den pittoresken Vierwaldstättersee und das nahe Alpenpanorama geniessen Sie ehrliche Küche aus den Töpfen und Pfannen von Küchenchef Marcel Ineichen. Die Kraft der Schweizer Natur widerspiegelt sich sowohl auf der Speise- wie Getränkekarte. Der Ursprung des wahren Genusses liegt in der Qualität. Schweizer Qualität. Treten Sie ein und spüren Sie die Geschichte der VILLA Schweizerhof. Ihre Gastgeber – Florian Brun und Marcel Ineichen erwarten Sie!
  • Weingut Letten AGMeggen – Das Weingut Letten liegt direkt am Vierwaldstättersee an der Kantonsgrenze Luzern/Schwyz. Seit dem Jahr 2000 bewirtschaften Karl und Cornelia Sigrist-Erb mit den beiden Söhnen Michael und Pascal den traditionellen Familienbetrieb in der 7. Generation. Naturnahe Bewirtschaftung nach den „VINATURA“ Richtlinien. Die Reben werden nach den naturnahen Methoden der „integrierten Produktion“ (IP) bewirtschaftet. Dies bedeutet Verzicht auf Nützlings schädigende Mittel. Dafür wird das Ökosystem des Rebberges gefördert, um die vielfältigen Beziehungen zwischen Fauna und Flora zu erhalten und zu fördern. Gönnen Sie sich eine Degustation direkt vor Ort – Sie werden begeistert sein von der Qualität der Weine. Selbstverständlich können Sie alle Weine vor Ort auch gleich kaufen, direkt vom Produzenten. Ebenfalls können auch edle Brände aus der eigenen Brennerei vor Ort gekauft werden – viele von Ihnen mit Goldmedaillen-Auszeichnung.