Andreas Münz Keramik

Andreas Münz Keramik

木の葉天目 Leaf Bowls – einmalige Schalen mit einem eingebrannten echten Lindenblatt

Dem Künstler Andreas Münz aus Brandenburg ist es gelungen, ein 1000 Jahre altes Geheimnis zu lüften. Die Herstellung der seltenen und gesuchten Schalen aus der Zeit der Song Dynastie in China mit einem eingebrannten Blatt in dunkler Glasur war lange vergessen.

Die intensive Forschungsarbeit dauerte 10 Jahre und war begleitet von vielen Rückschlägen. Die Ausdauer hat sich ausgezahlt und die Ofengötter wurden durch die Blätter einer 1000-jährigen Brandenburger Dorflinde gnädig gestimmt. Jetzt ist es Andreas Münz möglich, die uralte Technik neu anzuwenden.

Holzbrandkeramik

Die Technik des Holzbrandes ist aufwändig und langwierig. Das Beladen des Ofens muss sehr sorgfältig geplant und durchgeführt werden. Bis zu einer Woche braucht Andreas Münz, um die Gegenstände in den Ofen zu platzieren.

Im Holzbrandofen wird die Oberfläche der Objekte aus Feuer, Glut und Ascheanflug gebildet, der Ofen ist somit ein Teil des künstlerischen Prozesses. Die Asche des verbrennenden Holzes wirbelt durch den Ofen und legt sich als feiner Staub über die Keramiken, die bei Temperaturen von circa 1300 Grad mit der Tonoberfläche zu einer natürlichen Glasur verschmilzt. Wenn Andreas Münz den Ofen nach 16 bis 20 Stunden Brand öffnet, sehen die Stücke aus, als hätte ein Vulkan sie ausgespuckt.

Andreas Münz – Bildhauer und freischaffender Künstler – liebt die Kunst des Wabi Sabi und fertigt Unikate in einem eigens für seine Bedürfnisse entworfenen Holzbrandofen.

Bilder

01 Schale mit Lindenblatt, Durchmesser 16,5 cm
02 Schale mit Lindenblatt, Durchmesser 16 cm
03 Schale mit Lindenblatt, Durchmesser 15,5 cm
04 Matcha Teeschale, Shinoglasur, Durchmesser 12 cm, Höhe ca. 8,5 cm
05 Matcha Teeschale, unglasiert mit Flammenspuren und Ascheanflug, Durchmesser 14 cm, Höhe 8 cm
06 Matcha Teeschale, Shinoglasur, Höhe 8 cm, Durchmesser 11,5 cm
07 Matcha Teeschale, bei 1250° Celsius aus dem Holzbrandofen herausgezogen und rapide an der Luft abgekühlt, Durchmesser 10,5 cm, Höhe 9 cm
08 Skulpturale Dose, Porzellanengobe, Höhe 27 cm, Durchmesser 17 cm
09 Skulpturale Dose, unglasiert mit starker Ascheanflugglasur, Höhe 24 cm, Durchmesser Basis 11 cm
10 Skulpturale Dose, Porzellan, Höhe ca. 17 cm, Länge ca. 10 cm, Breite ca. 8 cm
11 Skulpturale Dose, Steinzeug mit Porzellanengobe, Länge 17 cm, Breite 10 cm, Höhe 29 cm
12 Kugelvase, während dem Brand von Glut bedeckt, dadurch außergewöhnliche Farben von schwarz, rot und grün, Höhe 17,5 cm, Durchmesser 16 cm
13 Vase, glasiert, in der Seitenfeuerung gebrannt, Höhe 31 cm, Durchmesser 15 cm
14 Vase, unglasiert, während dem Brand von Glut bedeckt, Höhe 36 cm, Durchmesser 15 cm
15 Vase, mit schöner Tropfenbildung, Höhe ca. 25 cm, Durchmesser ca. 12 cm
16 Vase, unglasiert, Höhe 41 cm, Durchmesser 15 cm
17 Relief, Steinzeug mit gefärbter Porzellanengobe, 30 cm hoch, 20 cm breit
18 Andreas Münz an der Drehscheibe
19 Stücke im Brennofen, von Glut bedeckt
20 Schalen