Power-Bridge Oberschwaben

Power-Bridge Oberschwaben

Die Power-Bridge von Ravensburg in die Ukraine

Florian Burk kam vor ein paar Wochen mit einem „Ukraine-Aktions-Hilfeaufruf“ der Gemeinde Baienfurt zu einem Treffen vom Round Table in Ravensburg vorbei. Die darauf ins Leben gerufene „Power-Bridge“, zeigt wie man unkonventionell und unbürokratisch in Turbogeschwindigkeit vorhandene PS auf die Straße bekommt. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Gleich, direkt nach Anfang des Krieges, haben diverse Unternehmen in Ravensburg ihre „Firmensprinter“ zur Verfügung gestellt. Es wurden umgehend die ersten Hilfslieferungen nach Košice in die Slowakei organisiert und ausgeliefert.

Seitdem ist viel passiert. Der Dreh- und Angelpunkt ist die Organisation vor Ort und in der Heimat. Es mussten Lagerhaltung, Logistik, Spendenaufrufe, Konten, Bedarfslisten und vieles mehr auf den Weg gebracht werden. Eine Aktionsfläche musste her, die diese Dinge möglichst unkompliziert regeln und verwalten kann. Auf Basis dieser Anforderung entstand innerhalb kürzester Zeit die Internetplattform www.power-bridge.eu. Hier werden die aktuelle Bedarfsliste geführt, die Schichtpläne gezeigt und die Aktionen koordiniert, sprich alle wichtigen Infos verwaltet. Über die AD⁺-App könnt ihr über das Dashboard zu den wichtigsten Punkten und News navigieren.

Nach der Art der Spenden gefragt, kann man prinzipiell sagen, dass vor allem länger haltbare Lebensmittel und Konserven sowie Betten, Matratzen, Hygieneartikel oder Geldspenden am meisten helfen, so Martin Riethmüller, der einer der Organisatoren und Helfer vor Ort ist. Entscheidend für die maximale Effizienz und den Erfolg der Aktionen ist die koordinierte Zusammenarbeit zwischen den Städten und Gemeinden, den Helfern und den Organisationen, die die Hilfslieferungen zusammenstellen und liefern. Auch die Unterstützung für die Menschen, die Hilfe brauchen, die in die Region Ravensburg gefahren werden und dort in Familien untergebracht werden sollen, ist wichtig. Die Männer des Round Table Ravensburg nutzen auch weitere Netzwerke, so z.B. den Ladies´ Circle 37 Ravensburg, den Round Table Friedrichshafen, die Bahnbusse der Alb-Bodensee-Region (RAB), die Städte und Gemeinden aus dem Schussental und viele mehr.

Um sich einen organisierten Transfer von Geflüchteten besser vorstellen zu können, haben wir Martin gebeten, uns den ihres letzten Einsatzes kurz zu schildern: „Wir starten mit einem Linienbus der RAB, frühmorgens, bis unter das Dach vollbepackt mit Hilfsmitteln, in Richtung Slowakei. Passieren die Grenze ohne Probleme und treffen dann bei der Behörde, die normalerweise die Coronatests durchführt, in Košice ein. Vor Ort wurde von uns schon vor geraumer Zeit das Verteilzentrum organisiert und aufgebaut. Dort ist dann alles organisiert. Mit Dolmetschern und weiteren Helfern vor Ort werden das Entladen der Waren und die Aufnahme der Menschen organisiert, die mit uns zurück nach Ravensburg fahren. Dort werden sie schon von weiteren Helfern erwartet. Am nächsten Tag folgt dann die Rückreise über den Zoll in Freilassing (Bayern). Uns lässt man passieren, die ‚Kriegsflüchtlinge‘ müssen biometrisch erfasst werden, Stunden vergehen. Dann geht es weiter, nach Ravensburg, wo wir alle schon erwartet werden. Hier kommen dann die vielen Gastgeber, die die Familien in Empfang nehmen und sich die nächste Zeit um sie kümmern werden. Die ihnen eine Unterkunft bereitstellen, sie verpflegen und ihnen allgemein Unterstützung für die Herausforderungen in der neuen Heimat geben. Dazu gehören: Deutschunterricht organisieren, eventuelle Arbeitsstellen vermitteln, SIM-Karten für die Handys bereitstellen.“

Aktuell beschäftigen sich die Helfer damit, die Strukturen in Ravensburg und Umgebung zu unterstützen und hier eine Anlaufstelle für Geflüchtete zu installieren. Wenn du selbst Teil dieses Hilfeprozesses werden möchtest, dann schau bitte auf unsere Webseite und lasse dich registrieren. Frei nach dem Motto: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“. Und glaubt uns, da passiert ganz viel bei den Jungs vom Round Table. Jeder Einzelne von euch kann helfen und wirksam werden. Lasst uns alle gemeinsam unsere Werte der Freiheit und Menschlichkeit in Europa aufrechterhalten und für den Frieden einstehen.