Die Zunft AG – Neue Orte guter Nachbarschaften

Zunft[orte]: Neue Orte guter Nachbarschaften verbinden offline mit online

Die Zunft AG: Städte und Gemeinden ändern ihr Gesicht. Aus den Innenstädten verschwinden seit einigen Jahren die guten Angebote – eine Entwicklung, die aufgrund der Corona-Pandemie massiv Fahrt aufgenommen hat. Einerseits erschreckend, bietet sich andererseits die große Chance, dass Neues, aber vielleicht auch schon von früher Bekanntes die Sehnsucht der Bürger nach mehr Kommunikation und Verweilqualität erfüllen kann. Idealerweise ist es die Kombination aus beiden.

So setzt die Die Zunft AG auf vernetzte Konzepte von ganzheitlichen digitalen Angeboten und neuen Orten mit fairen Konditionen für Händler wie Kunden und hoher Verweilqualität für alle Beteiligten. „Wir möchten, dass gute, ehrliche Produkte und wertige Dienste sowohl an realen Orten wie auch virtuell im Internet wieder eine Heimat finden“, sagt Christoph Hinderfeld, Gründer der Die Zunft AG, die sich seit rund 20 Jahren mit der Entwicklung von guten „Dritten Orten“ beschäftigt. Ihr Leuchtturmprojekt, die 1891 erstmals eröffnete, denkmalgeschützte Arminiusmarkthalle in Berlin-Moabit, wurde 2010 revitalisiert und ist heute ein Ort guter Nachbarschaft für neue Formen von Konsum und kleinteiligem Arbeiten, Angebote aus den Bereichen Slow-Food-Gastronomie, Nachhaltigkeit, Manufakturen, Design, Wellness, Kunst & Kultur, Edutainment und Veranstaltungen.

Die Die Zunft AG will in den kommenden Jahren weitere Zunft[orte] entwickeln, die in authentischen Industriedenkmälern bzw. Konversionsstandorten und an guten Orten entstehen. „Die Zeit dafür ist reif: Die Zielgruppe der Menschen, die sich für Regionalisierung, Lebenskultur und Nachhaltigkeit starkmachen, dürfte mittlerweile etwa 30 Prozent der Bevölkerung ausmachen“, schätzt Hinderfeld. Über ihr Netzwerk eröffnet die Die Zunft AG ihren Partnern dabei auch Zugang zum Kapitalmarkt, zu öffentlichen Förderstrukturen, unterstützt in Bereichen wie Vertrieb, Marketing, Controlling, PR und stellt für alle Orte eine ganzheitliche digitale Vernetzungs- und Vermarktungsplattform zur Verfügung.

Die Zunft AG Die Die Zunft AG beschäftigt sich seit Anfang der 2000er Jahre mit der Entwicklung sogenannter Dritter Orte – Orten für Begegnung und Austausch in Abgrenzung zum Ersten Ort, dem Zuhause, und dem Zweiten Ort, der Arbeit. Dritten Orten eigen sind besonders der allen Bevölkerungsgruppen mögliche Zugang, eine einladende Atmosphäre, die Bündelung verschiedener Nutzungen sowie die Entwicklung eines kooperativen, bürgernahen Entwicklungsprozesses.

Als Best-Practice-Beispiel für ein solch gedeihliches Miteinander gewachsener und innovativer innerstädtischer Strukturen – vom Biobäcker über die Ur-Berliner Erbsensuppe oder das Edelfischgeschäft bis zur großen kooperativen Veranstaltung – kann die Zunft[halle] Arminiusmarkthalle in Berlin-Mitte gelten.

Die Zunft AG

Weinstraße 1
67157 Wachenheim
Telefon: +49 151 1530 7908
c.hinderfeld@die-zunft.com
www.die-zunft.com
www.arminiusmarkthalle.com

instagram
Erschienen in LUST AUF GUT Magazin:

LUST AUF GUT Magazin Berlin Nr. 224

Berlin Nr. 224

Sie bieten ebenfalls Gutes in Ihrer Region?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen

Druckhaus Sportflieger – Berlin Repro plus Offset

Genauso wollten wir immer drucken: Höchster Qualitätsanspruch. Unbedingte Verlässlic

Berlin

47 Insidertipps von Alistair Langer für Berlin

47 Insidertipps von Alistair Langer Coaching & Consulting „Reducing complexity

Berlin

15 Insidertipps von Jan Berewinkel für Berlin

15 Insidertipps von Jan Berewinkel Berliner Bürger Berlin ist… Berlin ist der am st

Berlin

14 Insidertipps von Sylvia Buzwan für Berlin

14 Insidertipps von Sylvia Buzwan Markenbotschafterin contact to design – MÜNCH

Berlin