Insider Tipps Köln von Willi Mischkoff

10 Insidertipps von Willi Mischkoff

Ehemaliger Mitarbeiter der RoC-Botschaft

Hier in Köln passiert etwas Wunderbares: Engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer nutzen die allseits bekannte und beliebte Toleranz der Metropole zur Steigerung ihres Angebots an Kreativität, Qualität und Service. Sie loten die Grenzen selber aus, fühlen sich nicht eingeschränkt, helfen sich gegenseitig. Man ist im Kontakt. Das vermeidet Missverständnisse und gibt Raum. LUST AUF GUT, das ist die Lust auf Qualität. Und es ist gleichsam die Lust auf Menschen: auf die, die mit Leidenschaft ihr Ding machen, auf die, die andere gerne glücklich machen, auf die, die gerne empfehlen, und auf die, die sich von Geschichten inspirieren lassen.

10 Insidertipps von Willi Mischkoff für Köln

Fürsprecher:in aus Köln

Meine Geheimtipps für Köln

  • Essers Gasthaus
    Der Name ist Programm: „Gasthaus“! Ein Ort zum Wohlfühlen und Genießen – Außergewöhnlich „gut gutbürgerlich“! Extrem schmackhafte, regionale Spezialitäten aus Deutschland und Österreich. Wunderbar bodenständige, schnörkellose Küche von Andreas Esser. Eine beeindruckende Weinauswahl von ausgesuchten österreichischen und deutschen Weingütern und endlich mal passend, gute Weingläser! Die Begrüßung der Chefin und Sommelière Iris Giessauf mittels souveränen österreichischen Charme ist so herzlich, dass man sich sofort „heimisch“ fühlt. Und im Sommer gibt es das alles auch im lauschigen Biergarten. Empfehlung: Nur Sonntags das Wiener Schnitzel und jeden ersten Donnerstag im Monat das Backhendel, großartig!
  • FrischeParadies
    Lust auf Gut macht das FrischeParadies in Köln/Hürth. Fisch und Seafood sind die Königsdisziplin, wenn es um Frische und Qualität geht. Neben Profikunden aus Gastronomie, Hotellerie, Catering und Handel ist es ein Paradies für Gourmets und Hobbyköche. Ich empfehle Mittags auch einen Besuch im Genießer-Bistro im Feinkostmarkt. Aber warm anziehen, es ist gut gekühlt!
  • HENNE. Weinbar. Restaurant
    „Henne“, benannt nach dem Spitznamen von Hendrik Olfen, sorgt für genußreiche Wohlfühlmomente, sowohl bei den Speisen (Tapas-Konzept) als auch der speziellen Auswahl von außergewöhnlichen Weinen (Sommelière Claudia Stern beriet). Ich verzichte gerne auf die klassische Menü-Folge Vorspeise-Zwischengang-Hauptgang-Dessert und genieße die köstlichen kleinen Gerichte auf höchsten Niveau. Es macht Lust auf GUT! Ein ausgezeichneter Wein-Hotspot in Köln der auch Mittags gut besucht ist.
  • Hotel-Restaurant „Zur Post“ in Odenthal
    Wir leben in Köln, aber manchmal muss man einfach raus aus der Stadt. Das Kölner Umland macht auch Lust auf Gut. Ein exzellentes kulinarisches Ausflugsziel, das wir absolut lieben, ist das Hotel-Restaurant „Zur Post“ in Odenthal. Ob als Gast im modern gestalteten Gourmetrestaurant oder etwas gemütlicher in der Postschänke, die Gerichte von Christopher und Alejandro Wilbrand sind zum Niederknien. Die charmanteste Sterne Küche im Bergischen! Das Ergebnis von Leidenschaft und Hingabe. Auch in der Postschänke! Raffiniert und ohne Schnickschnack! Großartig! Dank an Christopher, Alejandro und Thomas Wilbrand.
  • La Cuisine Rademacher
    Auch auf der Schäl Sick kann man köstlich essen – und zwar in Dellbrück im La Cuisiene Rademacher. Marlon Rademacher macht so richtig Lust auf Gut! Einer der charmantesten Newcomer! Bis zur Verwirklichung des langgehegten Traumes der Selbstständigkeit, hat Marlon im Sternerestaurant „Wein am Rhein“ als Sous Chef gearbeitet. Wer sich verwöhnen lassen möchte, sollte nach Delbrück kommen. Sehr sehr lecker! Auch das 3-Gang – Mittagsmenü.
  • Merlê – Brot- und Teegenuss
    Brotgenuss bei Merle! Hier gibt’s französische und deutsche Backwaren in bester Qualität und für mich das schmackhafteste Baguette und Croissant der Stadt.
  • Restaurant Maibeck
    Spitzengastronomie ohne Beiwerk: Bestes Essen und ausgesuchte Weine ohne elitären Schnickschnack.
  • Restaurant Zen
    Wer in entspannter Atmosphäre phantastisches und außergewöhnliches Essen genießen möchte ist im Zen genau richtig.
  • Thomas Hilbig Kommunikationsdesign
    Gut Gestaltung, gute Ideen.
  • wineBank Köln
    Eine außergewöhnliche unterirdische Location, die Weinliebhabern einen Ort bietet, ihre Weine unter optimalen Bedingungen zu lagern. Als Member habe ich rund um die Uhr Zugang zu meinem Tresorfach! Dazu gibt es sehr gut organisierte Weinevents!

Das könnte Ihnen auch gefallen

31 Insidertipps von Wolfgang Fischer für Köln

31 Insidertipps von Wolfgang Fischer Projektmanager Köln – die nördlichste Stadt It

Köln

19 Insidertipps von Thomas Bodemer für Köln

19 Insidertipps von Thomas Bodemer Pressesprecher RTL interactive Liebenswerte und nich

Köln

17 Insidertipps von Claudia Stern für Köln

17 Insidertipps von Claudia Stern Event-Managerin, Sommelière, Qualitäts-Coach Als

Köln

10 Insidertipps von Jurek Wetzlar für Köln

10 Insidertipps von Jurek Wetzlar Accountmanager und Kölsche Jung Ein guter Abend, mit

Köln

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert