Museum Kunstpalast

Museum Kunstpalast

Das mit seinem beschaulichen Ehrenhof nahe dem Düsseldorfer Zentrum und direkt am Rhein gelegene Museum Kunstpalast besitzt verschiedene Sammlungsbereiche.

So umfasst z.B. die Gemäldegalerie, die sich auf die legendäre Gemäldegalerie des Kurfürsten Johann Wilhelm von der Pfalz gründet, Werke der europäischen Malerei vom 15. bis Anfang des 20. Jahrhunderts. Einen besonderen Schwerpunkt stellt innerhalb der Gemäldesammlung die Düsseldorfer Malerschule dar. Die Graphische Sammlung verfügt über etwa 80.000 Blatt Zeichnungen und Druckgraphiken aus dem 15. bis 21. Jahrhundert. Die Bestände der Abteilung Skulptur und Angewandte Kunst decken insbesondere Mittelalter, Gotik und Barock ab. Die weltweit renommierte Glassammlung präsentiert mit über 10.000 Exponaten die Glasgeschichte von der Antike bis hin zum zeitgenössischen Studioglas. Der Bereich Moderne Kunst umfasst Gemälde, Skulpturen, Objekte, größere Fotoarbeiten sowie Videokunst des 20. Jahrhunderts bis hin zur Gegenwart.

Mit viel beachteten Sonderausstellungen – z.B. zu Andy Warhol und Andreas Gursky, Caravaggio und El Greco –, aber auch mit Themenausstellungen wie „Bonjour Russland“ und „Diana und Actaeon“ hat sich das Museum Kunstpalast einen internationalen Ruf erworben.


Zur FürSprecherin Marina Schuster