Insider Tipps Potsdam von Christiane Zay

10 Insidertipps von Christiane Zay

Dipl.-Grafik-Designerin

Vor sieben Jahren kam ich mit meiner Familie nach Potsdam. Ich genieße die Parks und Gärten, die Hauptstadtnähe, das viele Wasser, Kunst und Kultur und alles „Gute“, was mir diese Umgebung bietet.

10 Insidertipps von Christiane Zay für Potsdam

Fürsprecher:in aus Potsdam

Meine Geheimtipps für Potsdam

  • Museum Barberini
    Das Museum befindet sich im wunderschön restaurierten klassizistisch-barocken Palast Barberini am Alten Markt in Potsdam, gestiftet von Hasso Plattner.
  • Belvedere auf dem Pfingstberg
    Das Schloss liegt auf dem 76 m hohen Pfingstberg, vom dem man eine wunderschöne Aussicht auf Potsdam und Umgebung hat.
  • Das Marmorpalais
    Im Potsdamer Neuen Garten – dicht am Ufer des Heiligen Sees – liegt das Marmorpalais. Es wurde zwischen 1787 und 1792 von Carl von Gonthard erschaffen. Ein Haus mit besonderer Ausstrahlung.
  • Döberitzer Heide
    Wisente, Przewalski-Pferde und scheues Rotwild kann man bei einer Wanderung durch die natürliche Wildnis beobachten. Auch mit dem Moutainbike ein empfehlenswerter Ausflug. Die Heinz Sielmann Stiftung hat auf dem früheren Truppenübungsplatz „Döberitz“ fast ausgestorbene Wildtierarten angesiedelt.
  • Eremitage im Neuen Garten Potsdam
    Einsiedelei am Potsdamer Jungfernsee, ein toller Platz mit Blick auf den See.
  • Galerie Kunst-Kontor
    Forum für zeitlose Kunst – Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie – mit lohnenswerten Ausstellungen, die spannende Geschichten erzählen.
  • Kaffeerösterei Junick
    Kaffee ist nicht gleich Kaffee! Hier gibt es einen der frischesten Kaffees in Potsdam, denn hier werden die Bohnen selbst geröstet und erst unmittelbar vor dem Servieren gemahlen.
  • Kanuwandern auf der Havel
    Potsdam bietet sich mit seinen vielen Gewässern für Kanutouren an. Viel Abwechslung gibt es dank des häufigen Wechsels zwischen Fluss- und Seenabschnitten.
  • Lewy Wein-Bistro
    Das Lewy befindet sich direkt in der Innenstadt Potsdams. Der Name „Lewy“ stammt von einer jüdischen Familie, in deren Besitz dieses Haus von Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Anfang der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts war. Ein schöner Ort mit leckeren Speisen und guten Weinen.
  • Park Klein-Glienicke
    Gleich hinter der Glienicker Brücke liegt der Glienicker Park. Von hier aus lässt es sich vorbei am Casino, am Maschinen- und Matrosenhaus bis zum Wannsee laufen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

11 Insidertipps von Henrike Höhn für Potsdam

11 Insidertipps von Henrike Höhn Gründerin und Inhaberin von GENUSSWANDEL® Meine Lei

Potsdam

10 Insidertipps von Janet Friedel für Potsdam

10 Insidertipps von Janet Friedel Geschäftsführerin Teamspirit Factory und Freigeisti

Potsdam

Museum Barberini – Potsdam

Potsdam hat mit dem Museum Barberini seit 2017 ein neues Kunstmuseum. Die Ausstellungst

Potsdam

11 Insidertipps von Ulf Leonhard für Potsdam

11 Insidertipps von Ulf Leonhard Geschäftsführer Leonhard Ventures und Cannobe KG Sei

Potsdam

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert