Insider Tipps Wien von Nedra Chachoua

15 Insidertipps von Nedra Chachoua

Designerin

Meine Eltern stammen aus Tunesien, ich bin aber in Wien geboren und aufgewachsen. Für mich ist Wien also meine Heimat! Da ich meine Interieur-Objekte in Tunesien produzieren lasse, reise ich oft zwischen Wien und Tunis hin und her. Die Unterschiede zwischen diesen beiden Orten könnten nicht größer sein. Ich schätze beide Städte sehr, aber ich bin jedes Mal glücklich, wieder im ruhigen und gemütlichen Wien anzukommen. Nicht umsonst wurde Wien mehrere Male in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. Hier gibt es noch Raum zum Leben, aber auch Platz zum Wachsen. Im Gegensatz zu anderen Großstädten, wo es schon alles gibt, gibt es in Wien noch Potenzial, Neues und Innovatives zu schaffen.

Foto: Alice von Alten

15 Insidertipps von Nedra Chachoua für Wien

Fürsprecher:in aus Wien

Meine Geheimtipps für Wien

  • Augarten
    Egal, ob ein Picknick im Sommer oder ein Spaziergang im Herbst. Im Augarten kann man sich verlieren und entspannen. Die im Augarten gelegene Augarten Porzellanmanufaktur ist definitiv auch einen Besuch wert.
  • Blumen-Lippe am Stadtpark
    Für mich ist es fast schon Tradition, jedes Wochenende zu Fuß zum Stadtpark zu gehen, um dort Blumen zu besorgen. Es ist zwar ein kleiner Blumenhändler, aber mit einer guten Auswahl und schönen preiswerten Bouquets.
  • Caffè a Casa
    Bevor ich mich in die Arbeit stürze, setze ich mich gern ins Caffè a Casa. Ich mag die angenehme Stimmung, sie haben sehr guten Kaffee und die Mandel-Tartelette von der Pâtisserie Fruth darf auch nicht fehlen.
  • Das Neue Schwarz
    Sorgfältig kuratierte Designer-Secondhand- und Vintage-Mode. Hier kann man noch tolle Vintage-Teile zu guten Preisen von Helmut Lang, Margiela oder Céline ergattern.
  • Galerie Zeller Van Almsick
    Die Galerie befindet sich in einer schönen Altbauwohnung am Franz-Josefs-Kai direkt am Donaukanal. Magdalena Zeller und Cornelis van Almsick stellen in ihrer Galerie junge österreichische Kunst u. a. von Charlotte Klobassa oder Sophie Gogl aus.
  • La Mercerie
    Nettes französisches Café und Bistro im Servitenviertel mit schönem Interieur. Das Baguette und die Eclairs schmecken hier wie in Paris.
  • Lederleitner
    Der Lederleitner in der Börse ist eine kleine, ruhige Oase, gefüllt mit Blumen und Pflanzen alle Art, Möbel und Accessoires für Garten und Wohnung und eine gute Auswahl an Interieur Magazinen. Einer meiner Lieblingsorte in Wien, wenn ich mal runterkommen will.
  • Mochi Ramen Bar
    Am Vorgartenmarkt befindet sich das Mochi Ramen. Hier bekommt man die besten Ramen in gemütlicher Atmosphäre, serviert in wunderschönen Keramik-Schüsseln von Matthias Kaiser. Von Montag bis Freitag haben sie auch einen Business Lunch.
  • Park
    Das Park ist mein Lieblings-Concept Store in Wien und bietet die beste Auswahl an Mode und Accessoires von heimischen und internationalen DesignerInnen wie Y/Project, Fateeva, Sacai oder Jacquemus an.
  • Schelato
    Das Eis von Schelato ist selbstgemacht, besteht überwiegend aus biologischen Zutaten und ist mit Sicherheit das beste Eis (vor allem Pistazie!!!) der Stadt.
  • Shokudo Kuishimbo
    Familie Numata hat vor circa einem Jahr ein zweites, größeres Lokal in der Esterhazygasse eröffnet. Für mich der mit Abstand beste Japaner in Wien!
  • Skopik & Lohn
    Schon allein die Deckenmalerei von Otto Zitko ist einen Besuch im Skopik & Lohn wert. Aber auch die sehr gute Küche, das außergewöhnlich zuvorkommende Service und die interessanten Gäste ziehen mich immer wieder hierher.
  • Volta
    Die schönste Auswahl von Interieur-Produkten in Wien. Ich besuche den Shop gerne, wenn ich ein Geschenk für Freunde suche. Allerdings verlasse ich den Shop aber auch fast nie ohne ein Geschenk für mich.
  • Zum Roten Bären
    Gemütliches Wirtshaus mit ausgezeichneter Hausmannskost. Das ganze Lokal ist mit Kunst behangen und durch die tolle Musik, aber auch die skurrilen Gäste herrscht dort immer eine ausgelassene Stimmung.
  • Zum Schwarzen Kameel
    Jeder kennt das Schwarze Kameel, eines der ältesten und traditionsreichsten Lokale Wiens mit Altwiener Flair. Der Außenbereich ist meist voll, aber sehr nett in der Fußgängerzone gelegen und perfekt, um Menschen zu beobachten. Und die Brötchen sind ausgezeichnet!

Das könnte Ihnen auch gefallen

12 Insidertipps von Petra Raab für Wien

12 Insidertipps von Petra Raab Inhaberin Wundertüte Ich bin eine waschechte Wienerin,

Wien

Figurentheater Lilarum – Wien Wiens größtes Kindertheater

Mit 40 gründete Traude Kossatz ihr Figurentheater LILARUM als Wanderbühne. Heute, 40

Wien

13 Insidertipps von Stephan Ferenczy für Wien

13 Insidertipps von Stephan Ferenczy Inhaber BEHF Architects Ich liebe Wien als lebendi

Wien

13 Insidertipps von Hannah Lessing für Wien

13 Insidertipps von Hannah Lessing Generalsekretärin des Nationalfonds der Republik Ö

Wien

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert