Insider Tipps Wien von Verena Formanek

10 Insidertipps von Verena Formanek

Senior Kuratorin

Wien zu beschreiben ist nicht so einfach. Wien hat definitiv eine aussergewöhnliche Lebensqualität. Es sind im Wesentlichen die Menschen, manche sagen es sei ihr „Schmäh“, ich denke, es ist auch ihre Mentalität. Wien ist eine Stadt, in der man einerseits die Tradition sehr stark spürt, und andererseits ist Wien immer auch noch ein Melting Pot zwischen Ost und West. Das ist nicht nur ein Klischee, das bemerkt man auch auf den Märkten und in den Kaffeehäusern. Man muss diese Stadt entdecken und einfach mit ihr mit schwimmen. Dann kommt man Wien näher.

10 Insidertipps von Verena Formanek für Wien

Fürsprecher:in aus Wien

Meine Geheimtipps für Wien

  • Firmanns Bauernkörberl
    Der Laden für biologische Produkte, von einen Familienbetrieb geführt. Vom frischen Gemüse bis Fleisch ist dort alles zu haben. Ich habe manchmal etwas vom Bauernhof bestellt und es liefern lassen.
  • Herr und Frau Klein
    Der Laden für die Familie und für die Kleinen. Ein Concept-Store, der alles bietet.
  • Hotel Altstadt Vienna
    Wien einmal anders erleben? Das einzigartige Hotel ist zwar nicht billig, aber alle Räume wurden von Designern gestaltet. Es ist auch möglich nur ein Wiener Frühstück zu sich zunehmen. Es lohnt sich.
  • Joseph Brot
    Das beste Brot der Stadt. Vom Bio, Waldviertler, Roggen, Honig, Krusten bis Lavendelbrot.
  • Karasan Chicken. Best chicken in town
    Dieser Laden hat keine Webseite und ist auch nicht so hip wie viele andere Läden in der Gegend. Dort finden sich alle ein, die ein Backhendel mit einem echten Kartoffelsalat essen wollen.
  • Mo Sound
    Du bist ein Musik- und Design-Freak? Dann musst Du Dir den Sound der porzellankugeligen Lautsprecher anhören. Dort sind die Aficionados von Sound und Design zuhause. Auch eine spannende Auswahl an Vinyl Schallplatten ist zu finden.
  • MuseumsQuartier
    Dieses Quartier wurde Vorbild für viele Museen und Kulturinstitutionen in der Welt. Es ist möglich einfach nur dort zu sein und das Wifi zu benützen, in eines der Kaffeehäuser oder ins Kindermuseum zu gehen oder sich die Wiener Tradition von Klimt und Schiele im Leopold Museum (Vorsicht, Dienstags geschlossen!) anzuschauen. Ein Ort, an dem vieles möglich ist, ohne Zwang. Ein Must in diesem Bezirk.
  • Stadtsaal
    Wiener Mentalität gepaart mit besonderem Humor? Der ist im Stadtsaal zu erleben. Alle KabarettistInnen treten im Stadtsaal auf. Ich habe dort herrliche Abende erlebt, die mir die schwierigen (politischen) Zeiten erleichtert haben.
  • Süßwasser – Fisch Fleisch Feinerie
    Ein kleiner Laden mit dem richtigen Konzept für unsere Zeit. Regionales aus den Süßwassern. Wien liegt nun mal nicht am Meer.
  • Top Kino
    Gerne einen besonderen Film ansehen und vorher einen Drink nehmen? Das ist im Top Kino möglich und die Filmauswahl ist meistens die richtige.

Das könnte Ihnen auch gefallen

15 Insidertipps von Lilly Panholzer für Wien

15 Insidertipps von Lilly Panholzer Co-Founder & Art Director, Illustrator Ich le

Wien

Wiener Secession – Wien Vereinigung bildender KünstlerInnen

Vereinigung Bildender KünstlerInnen Die Wiener Secession ist ein Ausstellungshaus für

Wien

MQ Libelle – Wien MuseumsQuartier Wien

Die „MQ Libelle“ weist der Stadtkultur die Zukunft Im Jahr 2020 ist die „MQ Libel

Wien

13 Insidertipps von Bernd Oberwinkler für Wien

13 Insidertipps von Bernd Oberwinkler Architekt, Studio Bernd Oberwinkler Wien vermitte

Wien

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert