Insider Tipps Freiburg von Michael Lämmermann

12 Insidertipps von Michael Lämmermann

Inhaber von fliesst.de – Die Photovoltaik Spezialisten aus Freiburg

Ich bin Wahlfreiburger. Irgendwann im Jahr 2015 kam ich hier mal an und bin geblieben. Wir leben im schönen Herdern und sind hier sehr glücklich. Der sonnenverwöhnte Breisgau und mein Job passen gut zusammen. Es macht Spaß, hier PV-Anlagen zu montieren, weil die hier einfach nochmal ein Stückchen besser funktionieren als anderswo. Freiburg hat alles: den Schwarzwald, die Berge, die schönen Seen, die französische Küche, das Schweizer Geld und das Meer … Nee, das fehlt. Aber damit kann ich leben.

Insider Tipps Freiburg von Michael Lämmermann

Fürsprecher:in aus Freiburg

Meine Geheimtipps für Freiburg

  • Bäcker Weber
    Herdern – Gut backen. Unser Favorit, wenn es um samstägliches Kuchenessen mit Oma geht. Man kennt uns schon – es liegen zwei Schokobrötchen bereit. Vor dem Laden sitzen und den Platanenschatten genießen sollte man mal ausprobieren.
  • Baldenweger Hof
    Gut ausfliegen. Zum Baldenweger Hof gehe ich gerne mit meinem Sohn. Es gibt für einen Vierjährigen so viel zu sehen. Schweine, Kühe, Pferde, Hühner und die großen Traktoren. Ein Highlight ist der Spielplatz mit dem riesigen Luftkissen. Da sind auch gerne mal die Papas drauf. Der Hofladen hat auch geöffnet und bei schönem Wetter sind wir gerne den ganzen Tag dort.
  • Dattler am Schloßberg
    Gut essen. Mein Tipp für jeden Genießer. Nebst fantastischer Küche bietet das Restaurant alles: Ausblick, Ambiente und besten Service. Reservieren sollte man ein paar Tage im Voraus. Denn Sie werden nicht die Einzigen sein, die auf die Idee kommen, auf Freiburgs kulinarische Spitze zu pilgern.
  • Fitnes First
    Gut trainieren. Fitness First ist mein Studio. Ich gehe da 5 Minuten zu Fuß hin, vielleicht ein Vorteil, aber die Räumlichkeiten mit den großen Fenstern und dem Holzboden haben schon was für sich. Professionelle Hilfe und Trainingsmöglichkeiten inklusive. Die Trainer kümmern sich gut und haben moderne Technik, um den Trainingserfolg zu garantieren.
  • Flugplatz Freiburg
    Gut abheben. Ich liebe den Flugplatz, da ich begeisterter Hobby-Copilot bin. Wer weiß, vielleicht schaffe ich es irgendwann, den Flugschein zu machen. Den startenden und landenden Flugzeugen zuzusehen ist für mich wie Meditation. Mit Reinhard May im Ohr denk ich mir, „ich wär gern mitgeflogen”.
  • Hotel Halde
    Gut liegen. 30 Minuten von Freiburg entfernt hinter der Spitze des Schauinslands liegt das Hotel Halde. Es hat alles, was das Herz begehrt. Schwarzwaldflair trifft auf modernen Hotelkomfort. Der Wellnessbereich ist absolute Spitze, ob Sommer oder Winter. Vergesst nicht, eine Haldentorte zu probieren und am Panoramafenster in der Bar den Ausblick zu genießen. Besonders, wenn Schnee liegt!
  • M1 Friseure
    Gut schnippeln. An meine Haare lasse ich seit geraumer Zeit nur noch Mario im LUST AUF GUT Conceptstore. Er und sein Team von M1 Friseure bieten vom Ansatz bis in die Spitzen alles, was man sich vom Barbier wünscht. Okay, ich bin ein Kerl, länger als 25 Minuten bleibe ich da nicht. Aber die 25 Minuten sind immer sehr angenehm.
  • Muggengrund
    Gut schlitteln. In Muggengrund gibt es einen Schlittenlift. Da bin ich mit Kind. Wenn ich alleine mal hochmache, dann Feldberg und Todtnauberg. Für 2 bis 3 Stunden am Vormittag ein schönes Skigebiet. Es muss nicht immer die Schweiz sein. Wir haben alles vor der Haustür.
  • Skajo
    Gut trinken. Ich sitze unglaublich gerne auf der Dachterrasse des Skajo und genieße den Münsterblick. Gute Cocktails und sehr leckere Snacks machen dieses Restaurant für mich zu einer Oase Freiburgs. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Freiburger noch nie dort waren und es gar nicht kennen. Im Sommer natürlich wesentlich angenehmer als im Winter.
  • Spieli am Seepark
    Gut spielen. Wer Kinder hat und am Wochenende gerne mal unterwegs ist, sollte den Spieli am Seepark unbedingt mitnehmen. Mein Kleiner ist begeisterter Röhrenrutschenfan und bei der Pumpe kommt er voll auf seine Kosten. Ich glaube, neben Wohnung und Büro ist das mein meistbesuchter Ort in der Stadt. Wem’s zu langweilig wird, der kann ja nebenan minigolfen.
  • Stadtgarten
    Gut leben. Mein zweites Zuhause. Die Wiesen laden zum Liegen ein. Das Café Marcel bietet den passenden Drink und die Enten komplettieren das Bild der Stadtgarten-Idylle. Entweder faul auf der Picknickdecke liegen oder beim Gruppen-Yoga teilnehmen. Da findet sich was. Und am Wochenende kommt der Seifenblasen-Mann. Ein Erlebnis für Jung und Alt.
  • Steinwasenpark
    Gut Action machen. Der Park ist ein schönes Ausflugziel für Familien mit Kindern, aber auch für Junge bzw. Junggebliebene, die dem Alltag mal entfliehen wollen. Mitten im Schwarzwald, zwischen Tannen und Fichten, erstreckt sich der Park über einen ganzen Hang. Es ist nie überfüllt wie im Europa-Park. Man wartet trotz guten Wetters an keiner Attraktion länger als 10 Minuten (Lift, Sommerrodelbahn, Indoorspielplatz etc. pp.). Es gibt allerhand Tiere zu bestaunen, die man auch füttern darf. Aber Vorsicht vor Mama-Wildschwein! Mit und ohne Kinder ein schönes Erlebnis.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hochschule für Musik  – Freiburg

Hochtalentierte Jugendliche aus aller Welt kommen an die Hochschule für Musik in Freib

Freiburg

Freiburger Bachchor – Freiburg

„Bach sollte nicht Bach, sondern Meer heißen.“ (Ludwig van Beethoven) Der Freiburg

Freiburg

13 Insidertipps von Peter Bär für Freiburg

13 Insidertipps von Peter Bär Geschäftsführer Biketeam Radreisen Als spezialisierter

Freiburg

Kranz Live – Freiburg Eventsolutions

Ganzheitliche Konzepte für große und kleine Veranstaltungen Ob Konferenz, Kongress, M

Freiburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert