Insider Tipps Würzburg von Gerhard Bader

10 Insidertipps von Gerhard Bader

Geschäftsführer, Benediktushof in Holzkirchen

Der Benediktushof ist ein Zentrum für Meditation und Achtsamkeit, zu den Grundpfeilern unseres Hauses gehören die Sitz- und Gehmeditation in Stille und das Schweigen. In manchen Kursen wird das über mehrere Tagepraktiziert. Wie mögen in einem so vermeintlich strengen Rahmen die Lebensfreude, der Genuss,das Staunen über die guten und schönen Dinge Platz finden? Die Praxis in Zen und Kontemplation lehrt uns Präsenz und Gegenwärtigkeit, „ganz auf Empfang“ dafür zu sein, wie sich das Leben gerade zeigt. In den vielen Jahren meiner Praxis durfte und darf ich immer wieder erleben, welche Fülle sich in einem Moment zeigen kann, gerade auch in den kleinen Dingen. Ganz im Augenblick sein, im Tun aufgehen – so entstehen Klarheit, Qualität und Authentizität. Die wahren Grundlagen für das Gute, für Genuss. Die übrigens auch am Benediktushof einen festen Platz haben: Seit diesem Sommer laden unsere beiden neuen, liebevoll arrangierten Formate – die monatlichen Achtsamkeitsdinner und -kochkurse im hofeigenen Bistro Troand – ein, das achtsame Essen und Genießen neu oder wieder zu entdecken.

Insider Tipps Würzburg von Gerhard Bader

Fürsprecher:in aus Holzkirchen

Meine Geheimtipps für Würzburg

  • Die Espressobar
    Höchberg – Absolut lohnenswerter Zwischenstopp auf der Strecke zwischen Würzburg und dem Benediktushof in Holzkirchen: Es gibt feine Kaffeespezialitäten aus der regionalen Rösterei „Die Röstfreunde“ in Randersacker, dazu hausgemachte Kuchen und ausgewählte Speisen (auch vegan), das Ambiente ist modern und überzeugt mit wunderbar klaren Linien und dezentem Design.
  • Bar D.O.C.
    Würzburger Altstadt – Authentisches, italienisches Flair mitten in der Würzburger Altstadt: Die Betreiber Stefano und Maria verwöhnen Augen, Gaumen und Seele mit kulinarischen Genüssen aus ihrer Heimat. Ein Geheimtipp: Die Cornetti – gefüllt mit Pistazie oder Marmelade – sind so lecker, dass es etwas Glück braucht, um noch eines zu ergattern.
  • Buchhandlung und Hofladen am Benediktushof
    Holzkirchen – Nicht nur die Gäste am Benediktushof schauen in den Seminarpausen gerne vorbei, um zu stöbern: Auch in der Region hat sich das ausgewählte Sortiment an Literatur, Meditationsbedarf und einfach schönen Dingen sowie die liebevolle und kompetente Beratung herumgesprochen. An schönen Tagen ist die Terrasse ein wunderbarer Platz für eine Pause.
  • Maíz Taquería
    Würzburg – Schon in unserem hofeigenen Bistro Troand begeisterte Jonah Ramos mit seinen veganen-vegetarischen Köstlichkeiten. In seiner eigenen Taquería ist er dem Prinzip des Slow Food treu geblieben und lässt sich hier von seiner süd-amerikanischen Heimat, von Mexiko und dessen traditioneller Küche, zu wunderbar seelenvollen Kreationen inspirieren.
  • Weingut Göbel
    Randersacker – Die Göbels sind Winzer aus Berufung: Das Weingut Göbel ist ein echter Familienbetrieb, zwei Generationen kümmern sich mit Herzblut, Handwerkskunst und Erfahrung um die edlen Tropfen. Die junge Generation, Martin und Kerstin, hat die Leidenschaft für Wein geerbt. In ihrer Weinbar Kannabee schenken sie jeweils donnerstags bis samstags ihre exquisiten Eigenproduktionen aus.
  • Café Macaron
    Sommerhausen – „Vous êtes bienvenue“ wird der Gast in dieser besonders malerischen Ecke Unterfrankens begrüßt. Schon ist man gefühlt im Urlaub. Alles in diesem wunderbaren kleinen Café ist vom Esprit française inspiriert: Serviert werden Tartes, Madeleines, Macarons, Baguette mit Oliven und mehr, Limonaden bis hin zum Café au lait. Die integrierte Epicerie führt ein kleines, aber ausgewähltes und exquisites Sortiment.
  • Flockenwerk
    Ochsenfurt – Seinen Namen verdankt das Flockenwerk seiner ursprünglichen Bestimmung als Hersteller von Kartoffelflocken. Diese Art von Kulinarik ist längst Vergangenheit und der ehemalige Industriebau in Nähe der Stadtmauer beherbergt heute Restaurant, Bistro und Vinothek: Unter der Regie von Andreas Bundschuh bietet das Flockenwerk Gastronomie und Ambiente vom Allerfeinsten, die Küche überzeugt auch Gaumen mit gehobenem Anspruch.
  • Weingut Horst Sauer
    Escherndorf – Der Escherndorfer Lump genießt unter Weinkennern Weltruf: In diesem einzigartigen Weinberg – einer von insgesamt dreien, die zum Weingut gehören – wachsen auf kreidigem Muschelkalk die Reben, aus denen durch Handwerkskunst, Geduld und Erfahrung mehrerer Generationen der Winzerfamilie Sauer im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Weine entstehen. Genuss auf höchstem Niveau!
  • Zukunftshaus
    Augustinerstraße in Würzburg – Ein zukunftsweisendes Projekt, in dem viel Engagement und Herzblut steckt: Im Shop gibt es ausschließlich Artikel und Geschenke in nachhaltiger Qualität – Stichwort: Langlebigkeit, Ökologie und Transparenz! Vor allem aber können die Kunden im Zukunftshaus nachhaltige Konsumkreisläufe nutzen: Statt selbst anschaffen wird getauscht, gemietet, geteilt und repariert. Ein tolles gemeinschaftliches Konzept, das hoffentlich viele Freunde und Nachahmer findet!
  • Naturkaufhaus Body & Nature
    Würzburg – Man fühlt sich sofort willkommen und gut aufgehoben: Das Naturkaufhaus erinnert an die familiär geführten Geschäfte, die man von ganz früher kennt und die man in der heutigen Zeit oft vermisst: Auf zwei Stockwerken findet sich hier alles für den täglichen Bedarf – Kleidung, Kosmetik, Spielzeug, Drogeriebedarf und einiges Schönes und Sinnvolles mehr – hervorragend und klug sortiert, dazu eine kompetente, sehr freundliche Beratung – zeitgemäß in nachhaltiger Qualität aus bio- logischer und fairer Herstellung.

Das könnte Ihnen auch gefallen

9 Insidertipps von Simone Angst-Muth für Würzburg

9 Insidertipps von Simone Angst-Muth Inhaberin sam Agentur für Kommunikation & Sc

Würzburg

7 Insidertipps von Jörg Falckenberg für Würzburg

7 Insidertipps von Jörg Falckenberg Vorstand Falckenberg financial services Eine klein

Würzburg

11 Insidertipps von Stefan Voll für Würzburg

11 Insidertipps von Stefan Voll Geschäftsführer des Eichenholz-Sägewerks Hugo Kämpf

Würzburg

11 Insidertipps Mittleres Taubertal von Martin Werani

11 Insidertipps von Martin Werani Geschäftsführer der Energiewelt-info GmbH LUST AUF

Bad Mergentheim

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert