Insider Tipps Basel von Momo Toukabri

12 Insidertipps von Momo Toukabri

Geschäftsführer von di-Vendo pro Print

In Verlag-Meetings rückt der Leser immer mehr in den Mittelpunkt. Gedanklich gesehen, erhielt der Lesermarkt früher nur 10% der Aufmerksamkeit. Die anderen 90% der Gedanken galten dem Werbemarkt. Dieser steht zwar immer noch im Fokus, doch viele Verlags- und Marketingmanager wollen mehr in die harte Währung einer Zeitung investieren und schenken deshalb dem Abo-Marketing im In- und Outbound mehr Aufmerksamkeit. Mit einem riesigen Fundus an Erfahrung im Kunden- und Leserdienst, der über Jahre aufgebaut wurde, bieten wir in der ganzen Schweiz und auch über die Grenze unsere Expertise in Kundenservice und Kundengewinnung an: Gewinnen, Betreuen und Unterhalten, denn Kundenservice ist umsatzrelevant! Nichts ist persönlicher als die Stimme! Sie suchen ein professionelles, vollausgestattetes Callcenter, das Ihre Kundinnen und Kunden wie seine eigenen betreut, berät oder informiert? Dann finden Sie mitten in Basels Dreiländereck eine bestens aufgestellte Organisation, die mit modernsten Mitteln und gründlich geschulten Operateuren professionell Ihre Interessen vertritt. Nachfragen lohnt sich! Durch einen glücklichen Zufall befinden sich unsere Geschäftsräume direkt am Barfüsserplatz, also wirklich im lebendigen Zentrum von Basel. Von hier überblicken wir viele Ladengeschäfte, Restaurants und die vielen Besucher der Innenstadt. Logisch nehmen wir rege am grossen Kulturleben dieser Stadt teil, weil wir ja quasi schon mitten drin stehen. Sei es Fasnacht, Em Bebbi sy Jazz und, und, und – hier gibt es jeden Tag etwas zu entdecken und geniessen.

12 Insidertipps von Momo Toukabri für Basel

Fürsprecher:in aus Basel

Meine Geheimtipps für Basel

  • Altstadt
    Die Basler Altstadt kann man gut zu Fuss besichtigen. Allerdings geht es rauf und runter – aber die Aussichten bleiben spektakulär.
  • Bar Atlantis
    Wenn Sie sie kennen, wissen Sie Bescheid. Wenn nicht, kann man nicht helfen …
  • Brötlibar
    Fastfood? Tapas? Alles lachhaft – 1906 wurden in der Brötlibar die belegten Toastscheiben erfunden!
  • Café des Arts
    Hier trifft sich immer noch die Basler Bohème.
  • Campari Bar
    Ein Klassiker unter den richtig einschlägigen Lokalen.
  • Kunsteisbahn Margarethen
    Eine der ersten Kunsteisbahnen der Schweiz war Austragsort zweier Weltmeisterschaften und ist heute noch der Freizeitspass für Klein und Gross.
  • Pantheon Basel
    Das Forum für Oldtimer mit Restaurant, Verkaufsausstellung und interessanten Sonderschauen.
  • Restaurant Predigerhof
    Das neu wiedereröffnete, gastfreundliche Ausflugsziel und Erholungsort auf dem Bruderholz vor den Toren der Stadt.
  • Rheinhafen Basel
    Eine Hafenbesichtigung ist jedem zu empfehlen, der unter akutem Fernweh leidet – hier riecht es nach der grossen, weiten Welt.
  • Rheinpromenade
    Im Sommer «the place to be»! Achtung, Badehose und Schwimmsack nicht vergessen.
  • Sommercasino
    Hier trifft sich die junge Musikszene.
  • St. Chrischona
    Bis zur Reformationen ein Wallfahrtsort, erhebt sich der Hausberg des Kantons Basel-Stadt bis 522 m ü. M. … und plötzlich diese Übersicht!

Das könnte Ihnen auch gefallen

12 Insidertipps von Yvette Saxer für Basel

12 Insidertipps von Yvette Saxer Basler Fyynkoscht Basel – Liebe auf den ersten Besuc

Basel

12 Insidertipps von Christoph Bosshardt für Basel

12 Insidertipps von Christoph Bosshardt Vizedirektor Basel Tourismus, Leiter Marketing

Basel

10 Insidertipps von Remo Ley für Basel

10 Insidertipps von Remo Ley Geschäftsführer Ley & Partner GmbH Basel ist multik

Basel

14 Insidertipps von Renato Ghidini für Basel

14 Insidertipps von Renato Ghidini Geschäftsführer Key Advisors AG Es gibt einen gute

Basel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert