Insider Tipps Basel von Selina Gaillard

10 Insidertipps von Selina Gaillard

Bildhauerin

Als Mensch, der mit Stein arbeitet, Formen und Geschichten sucht, komme ich in Basel auf meine Kosten. Nicht nur historisch gesehen, mit dem Münster und anderen Denkmälern, sondern auch durch Rundgänge durch Museen und Inspirationen vom Rhein. Obwohl ich nun schon seit über 15 Jahren auf dem Land lebe, hat diese Stadt an Anziehungskraft nichts verloren.

Während meiner Spaziergänge in der Natur und auf der Suche nach Kultsteinen, kann ich mir nicht mehr vorstellen, in der Stadt zu wohnen. Bin ich dann jedoch in Basel, überkommt mich dann doch stets eine Art Heimweh. Basel hat einen einzigartigen Charme und ein ganz eigenes Lebensgefühl. Es ist frei, offen und auf persönliche Art heimelig ohne aufdringlich zu sein. Auch das Kulturangebot, von Kino, Konzerten bis Theater, ist ein Genuss, und spaziert man durch die Stadt, stolpert man oft unerwartet über Kunst.

Basel ist wie eine Skulptur, die sich langsam gebildet hat. Vielleicht sogar wie einer meiner Kultsteine, der von der Zeit geformt wurde. Eine Stadt voller Vielfalt und Kultur auf Stein gebaut. Hier meine Tipps …

10 Insidertipps von Selina Gaillard für Basel

Fürsprecher:in aus Basel

Meine Geheimtipps für Basel

  • Fondation Beyeler
    Ein Besuch lohnt sich, alleine schon der Giacometti-Skulpturen wegen.
  • Kloster Schönthal
    Als Bildhauerin komme ich hier in Skulpturenpark voll auf meine Kosten. Hier verbindet sich starke Kunst und wunderbare Natur.
  • kult.kinos
    Hier findet man die vielfältige Filmwelt abseits der Hollywoodstreifen. Ein Genuss, den man auf dem Lande nicht so breitfächrig findet.
  • Kunstmuseum Basel
    Immer wieder inspirierend. Eine sehr gute Sammlung und stets auch spannende, sehenswerte Ausstellungen.
  • Museum Tinguely
    Die Heimat von so vielen faszinierenden Maschinen des Eisenplastikers Tinguely. Seine Phantasie und Kreativität ist immer wieder ansteckend.
  • Münster und Pfalz
    Umgeben von Stein und Geschichte mit wunderbarem Blick auf den Rhein.
  • Rathausinnenhof
    Ein schöner, kühler, farbiger Ort im Zentrum Basels. Hinsitzen, dem Brunnen lauschen, Pause machen.
  • Rheinufer
    Es ist immer schön, sich am Rheinufer mit Freunden zu treffen, sich gemeinsam einen gemütlichen Platz zu suchen, dem Wasser zuzuschauen und zu diskutieren. Ein Ort der Entspannung und des sozialen Kontaktes. Auch Qualität, oder? Ausserdem findet man hier ab und an schöne Kiesel.
  • Spielbrett
    Wenn du gerne spielst und das Kind in dir unterhältst … perfekt. Hier wirst Du auch gut beraten.
  • Unica
    Die Kleider, die man in diesem Laden kauft, leben sehr, sehr lange. Eine unglaubliche Qualität. Allerdings alles Fair-Trade und deshalb auch sehr teuer. Ein Vergnügen, das man sich selten gönnt, das sich manchmal aber lohnt.

Das könnte Ihnen auch gefallen

13 Insidertipps von Christoph Schnee für Basel

13 Insidertipps von Christoph Schnee Gründer und Geschäftsführer Belchengruppe Basel

Basel

12 Insidertipps von Momo Toukabri für Basel

12 Insidertipps von Momo Toukabri Geschäftsführer von di-Vendo pro Print In Verlag-Me

Basel

8 Insidertipps von Salome Blumenthal für Basel

8 Insidertipps von Salome Blumenthal Projektleiterin Marketing und Kampagnen beim Gewer

Basel

KUCK UCK – Basel Agentur für Kommunikation

Agentur für Kommunikation Für gute Werbung geraten wir aus dem Häuschen. Da tickt de

Basel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert