Insider Tipps Ulm/Neu-Ulm von Jochen Lutsch alias Jo! Loop.

10 Insidertipps von Jochen Lutsch alias Jo! Loop.

Musiker, Lehrer, Kulturnarr

Zugegeben, die Rückkehr ins Ulmer Ländle nach meinen Studien in Augsburg und meinem Musizieren in München war holprig. Nun möchte ich mir aber nichts anderes mehr vorstellen. Auch mit meinem musikalischen Solo-Projekt Jo! Loop fasse ich mehr und mehr Fuß und finde hier meinen Dunstkreis. Hat man sich an unsere schwäbische Maulfaulheit wieder gewöhnt und versteht, dass „ed gschumpfa …“ ein echtes Kompliment ist, finde ich den Besuch in München beinahe komisch. Trotzdem werde ich hier mit der Tradition brechen und ein bisschen loben und sagen, was ich gut finde.

Insider Tipps Ulm/Neu-Ulm von Jochen Lutsch alias Jo! Loop.

Fürsprecher:in aus Ulm/Neu-Ulm

Meine Geheimtipps für Ulm/Neu-Ulm

  • Pfleghof und Kulturbüro, Langenau
    Kirchgasse 9, 89129 Langenau – MusikerInnen, die einst (sogar mehrfach) im Pfleghof Langenau auftraten, füllen heute große Hallen, sogar Stadien. Wer also große Kunst der Promis von morgen oder Größen aus Jazz, Kabarett oder Literatur erleben möchte, kann getrost auf die Programmgestaltung des Ver- antwortlichen im Pfleghof vertrauen.
  • Musikverein und Musikschule Langenau
    Wasserstraße 85 und Kuftenstraße 19, 89129 Langenau – Ohne die Musikschule und den Musikverein in meiner Heimatstadt Langenau wäre meine Biografie wohl anders zu schreiben. Meine damaligen Lehrer Thomas Seitz, Jörg Sziel und Torsten Ebe von der Musikschule darf ich heute Kollegen nennen und ich weiß, dass sie immer noch Spitzenarbeit leisten. Achim Götz, alias Gonzo, dirigiert die Jugendkapelle Langenauer Schwäble. Was habe ich mit ihm und der Kapelle für gute Zeiten erleben dürfen? Extrem gute.
  • Liederkranz und die Friedrichsau
    Friedrichsau 9, 89073 Ulm – Der Liederkranz ist Hafen für Kulturschaffende, Kulturinteressierte, Macher und Familien. Eigentlich für jeden. Genau deshalb ist es gut dort. Es treffen sich unterschiedlichste Menschen zwanglos auf einen Drink bei gutem Essen aus dem Streetfoodwagen. Und dann spielt meist noch eine Liveband. Toll! Als Gast und Künstler gefällt es mir dort gleichermaßen.
  • ROXY Ulm
    Schillerstraße 1/12, 89077 Ulm – Vermutlich wird das ROXY hier oft genannt. Es bildet als Bollwerk in der Kulturszene Ulms auch bei mir einen wesentlichen Teil meiner Sozialisierung zur Kultur: So habe ich souverän als Halbstarker auf Partys getanzt, die ersten großen Konzerte von namhaften Künstlern erlebt und immer eine gute Zeit dort gehabt. Nicht zu vergessen, die Sneak Night am Montagabend im Obscura Kino.
  • Buchhandlung Mahr
    Lange Straße 8, 89129 Langenau – Eine Buchhandlung, wie sie im Buche steht. Ich weiß, dass viele SchriftstellerInnen in ihren Büchern über kleine Buchhandlungen im Ort schreiben. Sie als besondere Begegnungsstätte, als Schatz oder als letzte Überlebende des Einzelhandels in der Stadt beschreiben. Ob sie alle wussten, dass in Langenau eine solche existiert?
  • Kletterfelsen und Hofladen im Eselsburger Tal
      – Die Kletterfelsen im Eselsburger Tal waren in meinen Jugendjahren mein Spot. Langsam kann ich zunehmend wieder Kinderwagen gegen Klettergurt tauschen und habe immer noch großen Spaß am Senkrechten. Das Beste: Im Hofladen gibt es sehr gute Lebensmittel aus der Region!
  • manufaktur by BAIER
    Zeppelinstraße 6, 89284 Pfaffenhofen an der Roth – Ein Sprung in den Pool lasse ich meistens aus. Der Espresso im Grünen dagegen ist für mich gesetzt. Je nach Tageszeit schaue ich bei Nils an der Bar vorbei oder gönne mir Feines vom Grill. Beim Rausgehen nehme ich noch einen Geschenk- artikel für Freunde aus dem Blumenkunstladen mit und freue mich auf deren Reaktion.
  • Vinothek am Michelsberg
    Mühlsteige 4, 89075 Ulm – Sind es die schönen alten Gemäuer, die gute Beratung oder der Duft von Gewürzen und Feinkost? Vielleicht auch der Blick über Ulm auf das Münster oder die schönen Erinnerungen an die Veranstaltungen in der Vinothek. Genau kann ich es nicht sagen, nur so viel: Die Vinothek trifft in vielen Bereichen genau meinen Geschmack.
  • Fiddler’s Green Irish Pub
    Volkertshofener Straße 7A, 89284 Pfaffenhofen – Im Pub in Pfaffenhofen trifft man wen, immer. Bei Hunger hilft die Speisekarte zum Ankreuzen, bei Kulturlust die Konzerte mit von Jens handverlesenen KünstlerInnen. Sehr schön ist die Ukulelen-Probe. Jeder macht mit, Pub eben.
  • CPN Cross Promotion Network Ulm
    Magirus-Deutz-Straße 16 C, 89077 Ulm – Wenn man sie braucht, sind sie zur Stelle. Das Team um Devin Sancakli lässt Veranstaltungen jeglicher Art reibungslose Veranstaltungen sein. Meist agieren sie im Hintergrund. Aus Künstler- aber auch aus Besuchersicht merkt man Veranstaltungen an, dass CPN am Start ist. Schöne Sache, mit euch zu arbeiten.

Das könnte Ihnen auch gefallen

AGM Gruppe – Ulm Glas

Was ist nach wie vor des Deutschen liebstes Kind? Das Auto. Und die AGM GRUPPE kümmert

Ulm

14 Insidertipps von Theresa Döhring für Ulm

14 Insidertipps von Theresa Döhring Grafik und Produktion Seit 2010 lebe und arbeite i

Ulm

12 Insidertipps von Natalie Bertrand für Ulm

12 Insidertipps von Natalie Bertrand Geschäftsführerin Carnello Geboren bin ich in Pr

Ulm

15 Insidertipps von Andrea Toll für Ulm

15 Insidertipps von Andrea Toll Journalistin & Texterin Nach dem Studium hieß es

Ulm

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert