Martin Schlögl

Gründer MUSIK RAUM

Ich bin im Jahr 2000 für mein Musikstudium von Braunau am Inn nach Rudolfsheim-Fünfhaus gezogen. Damals gab es ein Ranking, in dem ausgerechnet dieser Bezirk mit der schlechtesten Lebensqualität Österreichs bewertet wurde. Mir persönlich hat es mit seinem bunten Mix an Bewohnern aus unterschiedlichsten sozialen Hintergründen und seiner Geschichte als Arbeiter-Gegend immer gut gefallen. Mittlerweile betreibe ich die Coworking Musikschule „MUSIK RAUM“ in dem selben Haus, in dem ich damals vor 19 Jahren in Wien angekommen bin. Rudolfsheim-Fünfhaus hat noch immer einen verwegenen Ruf und wird augenzwinkernd RudolfsCrime-Fünfhaus genannt. Doch es hat sich vieles zum Positiven geändert. Der Bezirk ist einladender geworden und es siedeln sich immer mehr Kreative und Kulturschaffende an. Der Bezirk entwickelt sich zu einem offenen Teil der Stadt und bietet jungen Menschen noch Raum für die Umsetzung ihrer Ideen, was in anderen eingesessenen Bezirken Wiens schwer geworden ist. Mit unserem Verein ARGE Henriette wollen wir das kulturelle Leben in Rudolfsheim-Fünfhaus beleben und die Wienern in unser Grätzl locken.

Meine Empfehlungen

  • AudienzHörberatung für die speziellen Bedürfnisse von Musikern.
  • Café ZSehr nettes Café in Rudolfsheim-Fünfhaus. Essen und Mehlspeisen vom Feinsten.
  • Coffee JunkieFreundliches Kaffeehaus in der Pilgramgasse. Olga, die Betreiberin, macht den besten Kaffee im 5. Bezirk.
  • Die SchwalbeEin Shop für Eco Urban Street-Fashion in der schönsten Einkaufsstraße Wiens – der Reindorfgasse.
  • Die TurnhalleNeben der Turnhalle mit ihrer ausgezeichneten Küche, gibt es die Erbsenfabrik. Diese versteht sich als offener Raum für Alltagskultur, Kunst und Musik. Es ist nicht einfach den Anspruch zu verwirklichen, die Schranken zwischen Produktion und Konsumation von Kunst und Kultur aufzubrechen.
  • GOTA Coffee WienDer beste Kaffee in RH5H. Mit ein Grund dafür sind die edlen Bohnen von THE BARN aus Berlin.
  • imgraetzl.at imGrätzl.at ist eine Plattform für Selbständige, Macher, lokale Unternehmen, Vereine und Kulturschaffende und bietet seinen Nutzern eine ganze Palette an Services an.
  • KlangfarbeDAS Musikgeschäft in Wien. Riesige Auswahl und top Beratung im Gasometer.
  • Magdas HotelVon Küchenchef bis Auswanderer – in magdas HOTEL arbeiten Menschen aus 14 Nationen mit den unterschiedlichsten Lebensgeschichten.
  • Matt Bee HoneyHier gibt es unter anderem Honig aus dem Wiener Prater! Man kann sich sogar seinen eigenen Bienenstock zulegen.
  • NeutonAgentur für Kultur, Konzept und Event mit Sitz in Rudolfsheim-Fünfhaus. Dahinter steht der Kulturmanager und Netzwerkvirtuose Tobias Pichler.
  • PopUpZentraleEin idealer Ort für Vernissagen und Kunstinstallationen, Ausstellungen und Präsentationen aus der Wissenschaft, dem Tourismus und anderen Branchen, bis zu PopUp Stores für Mode und High-Tech.
  • ReindorfgassenfestEines der lässigsten Straßenfeste der Stadt. Dabei spielen mehr als 20 Bands auf drei Bühnen.