Monika Gensheimer

Inhaberin glücksgriff-Nähatelier

Kann man Heimatgefühl teilen? Oder verdoppelt sich das einfach? Als gebürtige Konstanzerin wird natürlich immer Bodenseewasser in meinen Adern fließen, aber irgendwann, als ich zu Studentenzeiten am Bahnhof in Freiburg ankam und zu meiner Wohnung in der Innenstadt lief, überwältigte mich ein starkes Gefühl von Heimat und „angekommen“ sein. Dieses Gefühl erlebe ich bis heute. Wenn ich über den Münsterplatz schlendere oder in der Konviktstraße die Glyzinien bewundere, die Bächle neben Kopfsteinpflaster plätschern.

Es freut mich, dass Freiburg mittlerweile versucht, sich Authentizität zu bewahren – durch die Initiative vieler engagierter Menschen, nicht zu einer Innenstadt zu werden, die jeder x-beliebigen anderen deutschen Stadt gleicht.  Fischerau, Gerberau, Stühlinger ... etc., junge frische Cafés in Hinterhöfen, kleine Lädchen statt großer Ketten ... wo die Stadt jung ist und lebt – das gefällt mir. Mein eigenes kleines „glücksgriff“-Nähatelier-Lädelchen in Freiburg-Opfingen vervollständigt mein Glück.

Meine Empfehlungen

  • Biomarkt am TunibergOpfingen – Schöner Bioladen mit extra Frischebereich, kompetenter Beratung und vielfältiger Käsetheke. Highlight: Cappuccino auf dem roten Sofa genießen.
  • Blumencafé und GärtnereiImmer wenn ich das Blumencafé betrete, muss ich zuerst 5 Minuten staunen. Jahreszeitlich dekorierte Tische, Unmengen an Vasen bestückt mit Blumen oder auch mal nur mit Gräsern wirken gigantisch. Dazu leckere Kuchen und vieles mehr. Natur und Deko einzigartig kombiniert, teilweise auch zu kaufen.
  • Café JorisIm Stühlinger Gewerbehof. Leckeres Bio-Mittagessen. Feine Abendkarte. Helle schöne Atmosphäre drinnen, schöner Hinterhof zum Genießen draußen. Tipp: Danach Abstecher zum „Weltmeister der Schuhmacher“ nebenan machen und sich den nach Leder duftenden unsagbar einzigartigen Laden des Maß-Schuhmachers Patrick Frei anschauen.
  • Dreisamstadion – SchwarzwaldstadionEs gibt doch wahrlich keinen anderen Ort, wo Emotionen aller Facetten möglich sind. Ich erinnere mich an unendliche Freudentaumel, als der SC Freiburg wahrhaftig die Bayern besiegt hat. Aber auch die Momente des Abstiegs ... Emotionen von unfassbarem Schock. All dies erlebte man an ein und demselben Ort: verzückte Ballstaffetten junger Breisgaubrasilianer ... geselliges Zusammensein mit Freunden ... ein tränenreicher Abschied von Achim Stocker (wie ich auch ein Konstanzer) ... Europa-League-Spiele und und und.
  • Ferme Auberge KahlenwasenLuttenbach-prés-Munster – Auf über 1100 m am Petit Ballon gelegene Ferme. Wunderschön heimatverbunden ausgestattete Räumlichkeiten, nette Menschen und leckere elsässische Spezialitäten inklusive Wanderungen mit fantastischem Ausblick in der Natur der Vogesen. Geöffnet von Ostern bis Anfang November.
  • Haaratelier bei JoEbringen – Wenn frau seit über 30 Jahren begeistert zum gleichen Friseur geht, sagt das doch mehr als 1000 Worte! Es gibt keinen besseren!!!
  • Hirschholz Interieur DesignJung-dynamisches start-up-Unternehmen. Klare Strukturen in Holz und Metall prägen den Stil der Möbel im Industrie-Design. Alle Möbelserien tragen Schwarzwälder Naturnamen. Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch selbstverständlich.
  • Janik Gensheimer, FotografNach Ausbildung in Berlin zurück in der Heimat. Sein Gespür für gelungene Bildkompositionen, Formen und Farben prägen seine Fotos, vorrangig aus den Bereichen Architektur und Produktfotografie. Der Spaß und die Leidenschaft für diesen Beruf spiegelt sich in seinen Fotos authentisch wieder.
  • Landhof RothausZwischen Niederrimsingen und Breisach liegt das Hofgut Rothaus. Helles freundliches Ambiente im Café mit leckeren Bio-Lebensmitteln, kombiniert mit Bioladen in ehemaliger Scheune. Ein Genuss zum Verweilen.
  • Münster, Münsterplatz, MünstermarktFür mich ist der Münsterplatz besonders zu Marktzeiten das Herz Freiburgs. Immer wieder stehe ich staunend vor diesem unglaublich schönen Bauwerk, was vor so vielen Jahren von Menschen erschaffen wurde, das ist einfach unfassbar. Über den Markt schlendern, Gerüche aufsaugen, Farbenvielfalt, Gemüse, Pilze, Oliven, Tee, Blumen, Gewürze etc., die vielen verschiedenen Stände: einfach schön, für mich Freiburg pur.
  • Stoffgalerie FreiburgIn der Oberlindenpassage. Bergeweise schöne Stoffe zu erschwinglichen Preisen, inklusive guter Beratung zu allen Fragen rund ums Nähen. Außerdem werden Nähkurse angeboten.
  • Tannenfest der Schwarzwälder FlammkuchenmanufakturOpfingen – Jedes Adventswochenende findet in der Flammkuchenmanufaktur in Opfingen das Tannenfest statt. Liebevoll dekoriert, erwartet die Besucher ein kleiner, aber feiner Kunsthandwerkermarkt, leckere eigene Flammkuchen in wechselnden Geschmacksrichtungen, Glühwein zwischen Tannenbäumen und offenen Feuerstellen. Geselliger Treffpunkt in stylischem Ambiente.
  • TCM Praxis Doktor KuhlemannAkupunktur auf höchstem Niveau, Kräuterelixire, TCM Ernährungsberatung , Bioresonanz usw. 
In ruhiger, freundlicher Atmosphäre können heilende Kräfte wundersam wirken.
  • Willi Hauck, Massage und HeilbehandlungMagie der heilenden Hände: energiespendende Massagen mit wärmenden Fango-Packungen inklusive weiser Gespräche! Eine Auszeit vom Alltag, die wie ein Jungbrunnen wirkt.