Monika Hemberger

Geschäftsführerin Tracht & Zeitlos

Ich bin im Hotel zur Post in Erling-Andechs, am Fuße des Heiligen Berges aufgewachsen. Durch die Begeisterung unserer Hotelgäste habe ich schon früh verstanden, dass die StarnbergAmmersee-Region außergewöhnlich viele schöne Ecken vorzuweisen hat. Neben den so viel berufenen Seen, genieße ich besonders ausgedehnte Spaziergänge auf den vielen kleinen Wegen, die die Ortschaften miteinander verbinden. Am besten mit einem unserer guten Wirtshäuser vor Ort zum Ziel. Denn Gutes Essen gehört zu einem guten Leben einfach dazu.

Meine Empfehlungen

  • Augustiner Wörthsee – Seit ein paar Jahren begeistert das sympathische Wirtepaar Weiß im wiedererrichteten Augustiner am Wörthsee. Der 40m lange Steg und die große Badewiese laden zu einem Sprung ins kühle Nass ein, bevor man am Kiosk oder im Wirtsgarten gemütlich einkehrt.
  • Durchs Kiental nach AndechsEin herrlicher Wanderweg führt von Herrsching über das naturbelassene Kiental bis direkt zur Klosterkirche Andechs hinauf. Von dort hat man einen herrlichen Blick über den Ammersee und kann natürlich direkt im Klostergasthof einkehren.
  • Hembergers FrühstückscaféAndechs – Erst im Februar 2020 hat mein Bruder, Eugen Hemberger, gemeinsam mit unseren Eltern in Andechs einen echten Ort für Genießer geschaffen. Wer richtig gut Frühstücken, oder großartig hausgemachte Kuchen und Torten genießen möchte, ist dort bestens aufgehoben. Außerordentlich schön ist auch die Einrichtung. Bei der Umgebung schmeckt der in Niederbayern exklusiv geröstete Kaffee gleich noch besser. Übrigens auch ein echter Geheimtipp für stilvolle Feiern.
  • Hofladen Scheitz Andechs – Die Biomolkerei Scheitz kennen die meisten von den Andechser Naturprodukten im Supermarktregal. Doch bei uns in Andechs ist draußen am Ortsrand der kleine, urgemütliche Hofladen mit einer großen Bandbreite an Molkereiprodukten von Kuh und Ziege. Denn direkt vor Ort ist der ursprüngliche Biohof der Familie Scheitz. Kleine Info am Rande: Beatrice Scheitz, die Tochter des Hauses, ist sogar amtierende Milchkönigin von Bayern.
  • Manufaktur für Grünes. Stefan Dorn Andechs – Ebenfalls etwas versteckt am anderen Ortsrand von Erling-Andechs findet Ihr nicht nur selbstgezogene Blumen, sondern im Sommer auch tolles Gemüse direkt aus dem Gewächshaus der Familie Dorn. Wenn das nicht regional gut ist?!
  • Metzgerei RufSeefeld – Richtig gutes Fleisch für den Grillsommer oder den Sonntagsbraten und hausgemachte Wurstspezialiäten gibt es bei der Metzgerei Ruf in Seefeld. Besonders gut: Familie Ruf schlachtet noch selbst und bezieht direkt von den Bauern aus der Umgebung.
  • Möbelschreinerei DarchingerHerrsching – Tolle Designerstücke und mit viel Liebe, in Bayern gefertigte Möbel bekommt ihr in dem alteingesessenen Familienbetrieb in Herrsching. Wer das Gute sucht wird dort sicher fündig.
  • Oxmox Herrsching – Mitten in Herrsching ist dieses kleine Modejuwel für Frauen mit Stil. Die schönen Kleider aus Italien und die Hosenmodelle der Firma Cambio dort sind ein Traum.
  • SepperlwirtMeiling - Der Landgasthof Zum Sepperl ist unter uns Einheimischen eine der Top-Adressen. Wer mit seinen Lieben schön Essen gehen will, geht zum Sepperl. Sowohl die Karte als auch die Einrichtung sind die perfekte Mischung aus schick Essen gehen und klassisch bayrischem Gasthaus. Mit viel Liebe zum Detail, Omas alten Rezepturen und modernen Kreationen können wir uns dort verwöhnen lassen. Mein Liebling seit Kindheitstagen ist und bleibt der Sepperl-Grillteller.
  • Spaziergang nach Frieding zum QueriVom Andechser Klosterparkplatz startend, geht ein toller Weg durch die Wiesen zum Ortsteil Frieding. Dort lässt es sich großartig beim Oberen Wirt zum Queri einkehren. Neben vielen Schmankerl bekommt man dort Angus Rindfleischgerichte vom eigenen Hof der Familie Bauer in Frieding. Der Biergarten ist übrigens wunderschön.