Stephan Fuchs

Architekt

Fuchs, Wacker Architekten

Stuttgart, meine 1ste Liebe. Es fehlt ein bisschen an Wasser und an Kita-Plätzen und ansonsten – geht es immer bergab: Start am Tennisclub Weissenhof, vorbei am Killesbergfreibad, durch den Killesbergpark runter zum ehemaligen IGA-Gelände, weiter durch das Löwentor an der Wilhelma vorbei bis zum Leuze – mit der „Straba“ wieder hoch und dasselbe noch mal. Das gibt es nur in Stuttgart – die beste Skateboardstrecke. Außerdem passen Stuttgart City und Killesberg Baby gut zusammen. Songtipp zu Stuttgart: Stuttgart meine 1ste Liebe von Max Herre mit Joy Denalane. In Waiblingen aufgewachsen, war es immer mein Traum, ein Stuttgarter Kennzeichen zu haben. Zugegeben, ein bescheidener Traum, aber ich habe es geschafft. Endlich in Stuttgart – ich kann jetzt sogar meine Initialen schreiben: Stephan Fuchs, S-F-1221 – da zieh ich doch nie wieder weg!

In München würde das M-SF-1221 sein, in Köln K-SF-1221 oder Berlin B-SF-1221. Das klingt doch gar nicht. Erst während längerer Studienaufenthalte im Ausland ist mir bewusst geworden, wie sehr mir diese Stadt ans Herz gewachsen ist. In Amerika fragte mich mal jemand, wie weit denn Stuttgart von Paris entfernt sei: 3,5 Stunden mit dem Zug – also ein Vorort von Paris für amerikanische Verhältnisse.  Außerdem kommt Frau Fuchs aus München,  daher bin ich es gewohnt, die Vorzüge und die schönen Seiten Stuttgarts hervorzuheben. Die Kehrwoche – später, wenn meine Kinder irgendwo in der Welt wohnen, werden sie sicherlich das rhythmische Geräusch eines Besens auf Asphalt vermissen. Die Höhenlage – in Köln oder München müssen die Kinder kräftig schieben, um Fahrt aufzunehmen, hier gleiten sie den Hang hinunter nach Stuttgart City.

Meine Empfehlungen