Anne Mehring

Innenarchitektin

'Lust auf Gut' haben in Darmstadt viele. Und die Stadt bietet vielfältige Möglichkeiten diesem Verlangen entgegen zu kommen.

Darmstadt biedert sich nicht an, es muss entdeckt werden. Dann aber überzeugt es inhaltlich.
Durch die vielen Hochschulen ist die Stadt sehr studentisch geprägt und lebendig.

Geboren in Darmstadt, habe ich einige Jahre in Rom und Köln verbracht. Mit der Geburt meiner Tochter bin ich hier her zurück gekehrt, da es sich auf Grund der Bedingungen anbietet ein Kind in Darmstadt groß zu ziehen. Hier verbindet sich das Ländliche mit dem Urbanen auf sehr stimmige Weise, die Stadt ist überschaubar und friedlich.
Als selbstständige Innenarchitektin bin ich jedoch nach wie vor gerne in der Welt unterwegs um neue Inspirationen für meine Projekte zu sammeln. Daher ist die Nähe zum Frankfurter Flughafen ein weiterer Pluspunkt von Darmstadt.

Meine Empfehlungen

  • Alexander BeckGute Fotografie mit viel Feingefühl, bringt das Wesentliche zum Vorschein.
  • INSTANT Corporate CultureOriginal Frankfurter Werbeagentur – beste Texte und Ideen, nicht nur für meine eigene Homepage.
  • Landes & Partner ArchitektenMichael A. Landes ist für mich einer der sensibelsten Architekten Frankfurts, dessen Arbeitsweise ich sehr schätze.
  • 3Klang am RiegerplatzDarmstadt – Tagsüber Café, abends Restaurant und Bar. Besonders beliebt ist der Sonntagsbrunch.
  • BembelscheDarmstadt – Irenenstraße 1. Gemütliche Gaststätte mit regionalen Gerichten und super Preis-Leistungs-Verhältnis – best Schnitzel in Town!
  • Café BellevueDarmstadt – Die Urmutter aller Darmstädter Cafés im Herzen des Martinsviertels, gegründet von einem 6köpfigen Kollektiv, das immer noch angesagt ist und durch seinen alternativen Charme besticht.
  • Café im Liebieghaus Idyllisches Café abseits des Trubels im Hinterhof einer Museum-Villa mit sehr leckerem, selbst gebackenen Kuchen.
  • Claude WilhelmDarmstadt – Ehemaliges Model und Modedesignerin, die heute wunderschöne Mosaikarbeiten und vor allem Tadellakt-Oberflächen herstellt. Gelernt hat sie diese wasserabweisende Kalkputztechnik in Marokko und stattet mit dieser wunderbaren Technik ganze Bäder aus.
  • Die „Denk.Werstatt“ bei ResopalDarmstadt – Bereits 15mal fand bei Resopal in Groß-Umstadt die 'Denk.Werkstatt’ statt - ein Event für Innenarchitekten, Architekten, Designer, Planer und Kreative. Ich freue mich jedes Jahr aus neue auf diese Veranstaltung. Durch die interessanten Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen und deren Denkanstösse sowie die Begegnung mit vielen Kollegen bietet das jährliche Event für mich eine Fülle an Dialog und Inspiration. Organisiert wird das Event von Prof. Rudolf Schricker in Zusammenarbeit mit dem Schichtstoffhersteller Resopal.
  • e15Langlebiges Design, zeitlose Möbel aus nachhaltig produzierten Materialien.
  • Eigenart ModedesignDarmstadt – Steht für ausgefallene und hochwertige Mode und Accessoires aus eigener Manufaktur – natürlich made in Germany.Mit einer tollen Fankollektion für die weiblichen Lilienfans. T-Shirts mit Pailetten-Lilien in den Vereinsfarben blau-weiß.
  • Eisdiele Venedig am Mathildenplatz 3Darmstadt – Darmstadts allerbestes selbst gemachtes Eis aus italienischer Hand. Kein Sommer ohne dieses Eis!
  • ESOC - European Space Operation CenterDarmstadt – Als Weltraum-Fan freut es mich besonders, dass viele Missionen von Darmstadt aus gesteuert und kontrolliert werden. Aktuell begleitet das Bodenkontrollteam in Darmstadt die ExoMars – Raumfahrzeuge auf dem Weg zum Mars, deren dortige Ankunft für Oktober 2016 geplant ist.
  • fullSCOPEthinkingKommunikationsagentur am Frankfurter Osthafen mit schöner Aussicht über den Main und ebenso schönen Agentur-Inhaberinnen, neugierig, kreativ und leidenschaftlich.
  • HeinerfestDarmstadt – Seit 1951 eines der größten Innenstadtfeste Deutschlands. Jedes Jahr am ersten Juli-Wochenende wird im Herzen der Stadt gefeiert und die Uhren stehen still.
  • HLMD – Hessisches Landesmuseum DarmstadtDarmstadt – Eines der bedeutendsten Universalmuseen mit einer umfangreichen Sammlungen aus den Bereichen Kunst-, Kultur-, Naturgeschichte und einem Block Beuys. Nach langjähriger Renovierung wurde es 2014 endlich wiedereröffnet.
  • MartinsviertelDarmstadt – Das „Szeneviertel“ Darmstadts weist die höchste Kneipendichte auf und ist die beliebteste studentische Wahlheimat. Besonders der urbane Charakter und die vielen kleinen kreativen Geschäfte und schönen Plätzen (Riegerplatz, Kantplatz, Lichtenbergplatz) machen den Charme des „Watzeviertels“ aus.
  • MathildenhöheDarmstadt – Begehbares Jugendstil-Gesamtkunstwerk mit Künstler-Kolonie und Hochzeitsturm. Für Jugendstil-Fans ein Muss!
  • Pizzaria Montana Original Neapolitanische Pizza im Bahnhofsviertel – best pizza in town!
  • Restaurant und Eiscafé San RemoDarmstadt – Grafenstraße 22. Eines der ältesten italienischen Restaurants in Darmstadt mit Kult-Charakter. Viele Stammgäste, missmutige Kellner, eine spartanische Einrichtung und Nudelgerichte, die echte italienische Momente im Zentrum der Stadt herzaubern.
  • SR-ParkettDarmstadt – Sehr zuverlässige und fachkundige Parkettverleger mit großem Showroom in Darmstadt. Freundliche Beratung ist hier selbstverständlich.
  • SV 98Darmstadt – Wir Lilien. Aus Tradition anders. Als Lilienfan darf natürlich die Erwähnung unseres besonders sympathischen Fussballvereins nicht fehlen. Mit dem niedrigsten Budget, dem schrabbeligsten Stadion und dem kleinsten Kader der Liga fiebert nach dem Aufstieg in die 1.Bundesliga im letzten Jahr ganz Darmstadt mit dem Verein mit und hofft auf den Klassenerhalt.
  • Weststadt-CaféDarmstadt – Die schönsten Sonnenuntergänge in gechillter Atmosphäre direkt an den Gleisen zum Darmstädter Hauptbahnhof.
  • WoogDarmstadt – Welche Stadt kann schon mit einem Badesee mitten in der Stadt aufwarten? Der große Woog, ein ehemaliger Löschteich aus dem 16.Jahrhundert, dient seit 1820 als Naturfreibad und die gesamte Anlage steht unter Denkmalschutz. Hier bin ich auch das erste Mal vom Zehner gesprungen.
  • Woog-CaféDarmstadt – Café mit dem schönsten Blick der Stadt über den Badesee.