Claudia Stern

Event-Managerin, Sommelière, Qualitäts-Coach

Als „Immi“ (vor 22 Jahren eingereiste Badnerin) hat mich Köln wunderbar ins Herz geschlossen. Ich fühle mich wie „zuhuus“.

Kölner Karneval ist ein bisschen wie Skiclub im Schwarzwald, deshalb freue ich mich auch hier dazu zu gehören. Das erste Mal im Rosenmontagszug mitzugehen, war ein großes Erlebnis. Jedes Jahr auf ein Neues ist es eine Ehrung. Auch beim Kölschkonvent eingeladen zu werden oder zum IHK Neujahrsempfang, dann hat man es in Köln geschafft.

Die Stadt hat mich in viele Gremien und Netzwerke getragen, wo ich mich sehr gerne einbringe.

Ich war sogar für 5 Jahre Handelsrichterin - eine großartige Erfahrung.

Was mir aber ganz besonders gefällt sind die Veedel. Die Viertel sind so eigen und man entdeckt selbst im eigenen Viertel immer Neues.

Köln ist bunt und frech und nicht überall schön, aber stets bemüht die Mittelmäßigkeit richtig schön zu reden, Das macht diese Stadt so liebenswert!

Langsam entwickelt sich auch eine moderne digital vernetzte Unternehmerszene von hieraus, die richtig Spaß macht. Ulf Reichardt - der Hauptgeschäftsführer der IHK gibt da richtig positive Impulse.

Meine Empfehlungen