Peyton Robert Neubauer

Dahler & Company Immobilien Potsdam

Als gebürtiger Potsdamer kenne ich Potsdam vor und nach der Wende. Die Stadt wächst und verändert sich – ihre Entwicklung ist rasant und spannend mitzuerleben. Als leidenschaftlicher Immobilienmakler bin ich zudem verliebt in Potsdams Architektur und die prächtigen Stadtvillen aus mehreren Jahrhunderten.

In Potsdams Altstadt-Zentrum kann man aufs Auto gut verzichten, alles ist gut zu Fuß und mit dem Fahrrad erreichbar. Gern genieße ich Potsdams einzigartige landschaftliche Seenlage und tanke beim Spazieren mit meinem Hund in den umliegenden Wäldern und Gewässern Energie.

Hier kennt man sich persönlich, und so pflegt unsere Stadt einen gemeinschaftlichen Charakter. Das macht alles verbindlicher und persönlicher: Man trifft sich garantiert mehr als zweimal. Vielleicht gibt es hier deshalb so viele GutMacher.

Meine Empfehlungen

  • BelmundoGutes für die kleine Mittagspause: in Potsdams Kauf- und Essbar in der Jägerstraße. Kumpir probieren: unerwartete Kreationen rund um die Kartoffel. In einem speziellen Ofen in ihrer Schale gegart, anschließend aufgeschnitten und innen mit Käse und Butter püriert, mit Belag nach Wahl, z. B. Räuchermatjes, Leinölquark …
  • Café Ricciotti am NikolaisaalAngenehme Kaffeehaus-Atmosphäre in Potsdams Innenstadt: Frisch gekochte Suppen und Mittagsmenüs. Hausgebackene Kuchen. Hier wird der leckersten Möhrenkuchen der Stadt gezaubert.
  • Designetagen PotsdamIn der ehemaligen Wagen- und Hofschlosserei in der Posthofstraße schlägt jedes Individualisten-Herz höher. Raum um Raum gefüllt mit exklusiven Designmöbeln und stilvollen Accessoires. Hier geht man gern auf Entdeckungsreise und wird dabei von den feinen Klängen aus dem Sonos Music System begleitet.
  • Ergo-Versicherung Falko SpitznerKompetent, zuverlässig, motivierend ... bis hin zum gemeinsamen Training für den nächsten Marathon.
  • Galerie Kunst-KontorFriederike Sehmsdorf konzentriert sich mit ihrer wunderbaren Galerie auf gegenständliche figurative Kunst. Ein Ausflug in die wunderbaren historischen Ausstellungsräume der Villa in der Bertinistraße am Jungfernsee lohnt sich auf jeden Fall.
  • Golf- und Land-Club Berlin Wannsee e.V.Idyllisch eingebettet in den alten Baumbestand brandenburgischer Waldlandschaft und trotzdem urban an Potsdams Stadtgrenze gelegen: Der 1895 gegründete Club bietet einen exklusiven Rahmen für Begegnungen in angenehmer Country-Club-Atmosphäre.
  • Lichthaus AmmonWer etwas im besten Licht präsentieren will, muss zunächst das Licht selbst gut inszenieren. In Potsdams Jägerstraße 42 weiss Andrea Buttenberg, wie das geht.
  • Nauener TorDer Treffpunkt für Potsdamer und ihre Besucher, direkt am Holländischen Viertel und umgeben von netten Restaurants und Cafés. Das Tor mit Geschichte gilt als eines der frühesten Bauwerke auf dem europäischen Kontinent, die nach dem Vorbild der englischen Neugotik entstanden. Besonders quirlig zu den Wochenmärkten am Mittwoch und Samstag.
  • Räderei am KanalEin Herzblut-Fahrradhändler mit Sattelwohlfühlgarantie und individuellen Fahrradkonzepten.
  • Schloss Sanssouci und Neues PalaisDas Lustschloss Friedrich des Großen auf dem terrassierten Weinberg und das Neue Palais gehören mit ihrem weitläufigen Landschaftspark zu den schönsten Schlossanlagen Europas. Tagsüber Potsdams beliebteste Sehenswürdigkeit, aber am frühen Morgen besonders schön als attraktive Kulisse für Läufer und andere Frühaufsteher.
  • Trio hair & company Grandioses Team mit echten Haarkünstlern im Herzen Potsdams.